krisenfrei

Wer Gold und Silber hat, hat immer Geld!

3.000 Polizisten demonstrierten in Potsdam

Posted by krisenfrei - 27/07/2014

demo_polizei_postamd

Das könnte man ja schon einmal als einen guten Anfang werten, daß sich die Polizisten nicht mehr bedingungslos als Erfüllungsgehilfen des Systems mißbrauchen und benutzen lassen.

In Brandenburg gibt es momentan 8.900 Polizeibedienstete. Wenn ein Drittel davon gegen den Stellenabbau und eine Polizeireform demonstriert, welche eine massive Verschlechterung zur Gewährleistung von Ordnung und Sicherheit der Bevölkerung nach sich zieht, so kann man daraus durchaus einen Trend erkennen, daß es auch innerhalb des Systems mächtig zur Sache geht.

Die wichtigste Säule des Systems beginnt gewaltig zu bröckeln!

Die Kürzung von Weihnachtsgeld und finanzieller Zulagen, zum Beispiel beim Dienst am Wochenende oder die noch nicht spruchreife Kürzung der Pensionen spuken als Gerücht durch die „Amtsstuben“. Aber war nicht schon immer an jedem Gerücht etwas Wahres dran? Wenn es dazu kommt, dann war diese Demonstration nur der Anfang.

An alle Polizisten:

Recht so – weiter so!!!

Wir stehen hinter Euch und helfen, wenn Ihr Hilfe braucht!

Auch Polizisten gehören zum Volk!

Quelle: volksbetrugpunktnet

—————————————————————————–

Und wenn die Polizeibeamten erkennen, dass ihre Pensionen in Gefahr sind, werden sie nicht mehr auf Demonstranten einprügeln, sondern die Seiten wechseln. Spätestens dann bekommt die Polit-Elite ein Problem. Sämtliche Pensionszahlungen sind nämlich nur noch mit weiteren Schulden zu finanzieren. Und wer muss für die ganzen Staatsschulden aufkommen? Das gesamte Volk.

 

3 Antworten to “3.000 Polizisten demonstrierten in Potsdam”

  1. Fragender said

    Was soll denn hier hoffnungsvoll sein? Die demonstrieren nur dafür, dass ihre Taschen immer schon voll sind, wenn sie auf Demonstranten einprügeln und die Staatsganoven decken. Das ist alles. So kennen wir sie, die Beamten… Eher geht ein Kamel durch ein Nadelör, als das diese Terrorbande in Uniform „die Seiten wechselt“.

  2. HJS 5%Club said

    Das die Pensionen für die Werkschutztruppe der BRDDR unter anderem nur noch durch weitere Schulden gesichert sein könnten ist nicht das eigentliche Risiko. Das Damoklesschwert welches über den Köpfen dieser „Söldnertruppe“ schwebt ist, daß mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nach dem Tage X ,die meisten Werkschützer angeklagt werden und ihre “ Pensionen “ komplett verlieren.

  3. „Wann begreifen die Deutschen endlich das sie von der Systempresse systematisch falsch informiert werden, und zwar schon seit 25 Jahren. Es sind die vielen privaten Blogs und Foren wo ihr die Wahrheit findet. Warum sollten die euch belügen?“

    Gewaltlos in die Zukunft mit dem Mut zur Wahrheit .
    Zünftiges Lied für Montagsdemo.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: