krisenfrei

Wer Gold und Silber hat, hat immer Geld!

Die Peinigung Gazas, Israels Verbrechen: unsere Mittäterschaft

Posted by krisenfrei - 22/07/2014

Die Peinigung Gazas, Israels Verbrechen: unsere Mittäterschaft

 

Noam Chomsky
Übersetzt von  Michèle Mialane
Herausgegeben von  Fausto Giudice Фаусто Джудиче فاوستو جيوديشي

 

 Am 9. Juli um 3 Uhr früh, mitten in der neuesten Demonstration israelischer Barbarei, erhielt ich einen Anruf von einem jungen palästinensischen Journalisten, der sich eben in Gaza befand. Im Hintergrund konnte ich mitten im Lärm der Explosionen und der Kampfflugzeuge, die auf jeden sich bewegenden Zivilisten und auf die Wohnungen schossen, das laute Weinen seines Sohnes hören. Eben war ein Freund des jungen Mannes in die Luft gesprengt worden, wobei er in einem als Pressewagen klar identifizierbaren Auto zirkulierte. Nach einer Explosion hat mein Freund Schreie aus den Nachbarhäusern vernommen, kann die eigene Wohnung aber nicht verlassen, bei Gefahr, selbst zum Ziel genommen zu werden. Dabei bewohnt er ein ruhiges Viertel, ohne jedes militärische Ziel … bis auf die PalästinenserInnen selbst, leicht erreichbar durch die hypermoderne Kriegsmaschine, welche die USA Israel zur Verfügung stellt. Mein Freund erzählte mir, dass 70% der Krankenwagen zerstört worden waren, dass es 70 Tote und 300 Verletzte (1) gab, die zwei Drittel davon Frauen und Kinder. Wenige Hamas-Aktivisten wurden erreicht, und wenige Raketenabschussstellen. Nur die gewöhnlichen Opfer.

Wichtig ist, zu wissen, was das Leben in Gaza ist, wenn Israel „sich zurückhaltend verhält“, zwischen zwei solch absichtlich hervorgerufenen Krisen. Eine gute Vorstellung davon gibt der Bericht von Mads Gilbert an die UNRWA (final_report_-_gaza_health_sector_june-july_2014-mads_gilbert_2.pdf). Der mutige norwegische Arzt war lange in Gaza tätig und dort erlebte er als Insider die grausame und mörderische Operation Gegossenes Blei. Die Lage ist in jeder Hinsicht katastrophal. Um nur von den Kindern zu sprechen, berichtet Gilbert, dass „die Kinder in Gaza ungeheuer leiden. Ein beträchtlicher Teil ist unterernährt infolge der Verhältnisse, welche die israelische Gaza-Blockade der Bevölkerung auferlegt. Bei Kindern unter 2 ist Blutarmut stark verbreitet (72,8% werden davon betroffen.) Von Mangelernährung, Wachstumsverspätung und Untergewicht werden respektive 34.3, 31.4 und 31.45% aller Kinder des Gazastreifens betroffen.“ Und je weiter man liest, desto schlimmer wird es.

https://i2.wp.com/tlaxcala-int.org/upload/gal_8443.jpg

Carlos Latuff, 2012

Wenn Israel sich „gut verhält“, werden jede Woche über 2 palästinensische Kinder ermordet, und das seit nunmehr 14 Jahren. Grundsätzlich ist das auf die verbrecherische Besatzung der palästinensischen Gebiete zurückzuführen sowie auf alle Maßnahmen gegen den Gazastreifen mit der Absicht, der Bevölkerung nur ein knappes Überleben zu ermöglichen, wobei die PalästinenserInnen in der Westbank in unbewohnbare Zonen zurückgedrängt werden und Israel alles an sich reißt, was ihm gefällt. Das alles geschieht bei Verletzung des Völkerrechts  und der ausdrücklichen Resolutionen des UNO-Sicherheitsrates, von einem Minimum an Menschlichkeit ganz zu schweigen. Und es wird dabei bleiben, solange es von Washington unterstützt und von Europa geduldet – zu unser aller ewiger Schande.
(1) Das war am 9. d.M. Inzwischen sind es zumindest 420 Tote und 3000 Verletzte [AdÜ].

 



Danke Tlaxcala
Quelle: http://www.informationclearinghouse.info/article39071.htm
Erscheinungsdatum des Originalartikels: 12/07/2014
Artikel in Tlaxcala veröffentlicht: http://www.tlaxcala-int.org/article.asp?reference=12864

3 Antworten to “Die Peinigung Gazas, Israels Verbrechen: unsere Mittäterschaft”

  1. rebell said

    hallo ihr lieben,

    ich habe gestern das video schon gesehen, ich habe da gesessen und laut geheult, diese psychopathen
    und perversen ist nicht mehr zu helfen, es kostet nur meine energie.
    ich habe das video auf verschiedene blocks unter gebracht. das muß die menschheit sehen wie es da zu geht.
    aber ein trost haben WIR,
    das was SIE aussenden kommt tausendfach zurück auf SIE. das ist saat und ernte, oder ursache und wirkung, und darauf freue ich mich.

  2. Ich habe gerade das Video gesehen, in dem ein Reporter ausflippt; es heißt auch so. Die ganze Bandbreite wird hier gezeigt, wie heuchlerisch und verbrecherisch dieses System arbeitet. Gegenüber den Palästinensern, kleinen Kindern und Frauen, Zivilisten eben, vor der Haustür und wie wir wissen in Zusammenarbeit mit den USA und der Nato, also auch uns gegenüber der ganzen Welt!

    Hier noch mal das Video, nicht zum Wegschauen, aber es ist kaum auszuhalten.
    Da sagt der Alex Selsky: Unser Ziel sind nicht die Zivilisten…. und die Bilder sagen genau das Gegenteil. Diese verdammten Heuchler, Verbrecher.

  3. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG said

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Die Stellung zu Nichtjuden, die macht es ISRAEL leicht, sich in seiner Umgebung derartig ungehörig zu benehmen! Das war schon immer so und steht auch in den Protokollen der Weisen von ZION! Und statt sich in Artikeln zu ergießen, sollte man Wege finden, wie man unsere Völker der Nichtjuden zusammenhalten kann! Glück, Auf, meine Heimat! In Christus und heute, doch ein Beweis, was die Alliierten an Verbrechen begen, statt Befreiung!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: