krisenfrei

Wer Gold und Silber hat, hat immer Geld!

Rundfunkbeitrag – Nicht ärgern, sondern kämpfen!

Posted by krisenfrei - 20/07/2014

von Bernd Höcker

Kennen Sie den neuen Rundfunkbeitrag bereits? Ein Beitrag für buchstäblich nichts, nur dafür, dass sich bestimmte Leute weiterhin bereichern können und dafür, dass damit die Finanzierung des Monopols staatlicher Sendeanstalten gesichert bleibt. Im neuen sog. Rundfunkbeitragsstaatsvertrag (RBStV) kommen Wörter wie »Rundfunkgerät«, »Radio«, »Fernseher« oder »PC« schon gar nicht mehr vor. Es ist unseren »Volksvertretern« schlichtweg egal, ob wir überhaupt irgendwelche Geräte besitzen. Ganz zu schweigen davon, ob wir ausgerechnet die öffentlich-rechtlichen Staatsfunksender konsumieren möchten.

In diesen Wochen erhalten bisher nicht angemeldete Personen die ersten bösen Briefe vom frisch neu benamsten »Beitragsservice«, der früher schlicht »GEZ« hieß und dessen alter Name einen so schlechten Ruf erlangt hatte, dass man ihn nicht mehr weiter verwenden konnte. Die Adressen wurden ihm von den Meldeämtern aufgrund der Meldedatenübermittlungsverordnungen der Länder zur Verfügung gestellt. Ganz »legal«.
Oftmals kommt der neue Beitragsservice (auch volksmundig »GEZ 2.0« genannt) gleich mit einem »Dank für Ihre Anmeldung« ins Haus, so dass sich der Bürger die ganze Arbeit mit der Anmeldung sparen kann. So viel erst mal zum Thema »Service«.

Sehr viele Menschen wollen diesen Service merkwürdigerweise aber gar nicht. Für diese Menschen habe ich meine Bücher und diesen Artikel geschrieben. Alle anderen, die ARD, ZDF und den Beitragsservice lieben und unterstützen möchten, dürfen jetzt [Hier] klicken.

Zunächst eine sehr gute Nachricht für alle, die schon ein Verfahren gegen den sog. Beitragsservice verloren haben. Lesen Sie trotzdem weiter! Niemand muss lebenslänglich Beitragssklave sein! Jede neue Forderung, jeder neue Bescheid ist eine neue Chance! Wir beginnen einfach von vorn, uns zu wehren! Selbst wenn ein Verfahren bereits unwiederbringlich verloren ist, beginnen wir den Kampf beim nächsten Beitragsbescheid ganz von vorn – mit dem neu erworbenen Wissen und diesmal richtig. Also passen Sie nun genau auf!

Hier eine zusammengefasste Checkliste zur Orientierung:

>>> Weiterlesen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: