krisenfrei

Wer Gold und Silber hat, hat immer Geld!

Ziel der ukrainischen Rakete hätte Wladimir Putins Flugzeug sein können

Posted by krisenfrei - 18/07/2014

STIMME RUSSLANDS Wahrscheinliches Ziel der ukrainischen Rakete, die das Flugzeug Boeing 777 der Fluggesellschaft Malaysia Airlines getroffen hat, hätte die Maschine des Präsidenten Russlands sein können, meint eine Quelle in Rosawiazija.

Die Quelle in Rosawiazija teilte „Interfax“ unter vollständiger Wahrung der Vertraulichkeit mit, dass die Wahrscheinlichkeit dafür bestehe, dass das Ziel der ukrainischen Rakete, die entweder vom Boden oder von einem Militärflugzeug abgefeuert wurde, das Flugzeug des russischen Präsidenten hätte sein können. „Bord Nummer eins und die malaysische Boeing 777 kreuzten sich an ein und demselben Punkt und auf derselben Flughöhe. Das geschah unweit von Warschau in der Staffel 330 auf der Höhe von 10.100 Metern. Bord Nummer eins hielt sich dort um 16.21 Uhr Moskauer Zeit und das malaysische Flugzeug um 15.44 Uhr Moskauer Zeit auf“, erläuterte die Quelle. Ihren Worten zufolge sind die Umrisse der Flugzeuge im Großen und Ganzen einander ähnlich, die linearen Abmessungen sind ebenfalls ziemlich ähnlich, und der Anstrich ist in einer hinlänglich großen Entfernung praktisch identisch.

———————————————————————————

Gut möglich, zumal den US-Kriegstreibern alles zuzutrauen ist. Man denke nur an 9/11, um einen Vorwand für Totalüberwachung und den Einmarsch in den Irak und in Afghanistan zu haben, wobei in Afghanistan nur die Mohnfelder vor den Taliban gesichert werden sollen, um dicke Geschäfte damit machen zu können.

Außerdem ist Putin einigen Falschspielern ein Dorn im Auge. Warum wohl sind diese Falschspieler mittlerweile dem Iran so wohlgesonnen?

Die europäische Bevölkerung ist in großer Gefahr, denn in der EU befinden sich auch eine Menge Falschspieler. Und nicht nur in der EU, sondern auch in den Mainstream-Medien, die gegen Russland hetzen und einen Krieg propagieren. Das Merkel-Regime, das ihre Befehle aus Washington erhält, ist zu allem fähig.

Die gewaltigen Probleme werden in den Medien alle schön geredet und der deutsche Michel träumt weiter seinen „uns geht es gut“ Traum.

 

2 Antworten to “Ziel der ukrainischen Rakete hätte Wladimir Putins Flugzeug sein können”

  1. Peter said

    Sollte Putin auch in der verschwundenen Malaysia MH370 gewesen sein ?

  2. Rudlru said

    Ich habe Krisenfrei immmer gerne gelesen, aber diese ständige Antiamerikanische (Obama nicht Busch der war ein anderes Kapitel!), einseitige Haltung auf den diversen Foren die über die Seite Krisenfrei zu erreichen sind, verärgern mich in zunehmenden Ausmaß. Ich glaub bei all dem was man Obama vorwerfen kann ist Putin sicher der größerer Kriegstreiber und sicher nicht an einer Deeskalation in der Ostukraine interessiert. Und es wird immer wahrscheinlicher das das Raktenabwehrsystem mit dem das Flugzeug abgeschossen wurde von Russland an die Separatisten geliefert worden ist. Sollte sich das herausstellen, dann ist für mich die Verteidigung von Putin und die Anprangerung Amerikas noch unverständlicher! Diese Schwarz Weiss Malerei (Gut -Böse) und Verschwörungstheorien bringen gar nix!
    Übringes hat sich Putin auch die Krim völkerrechtswirdrig einverleibt und schaut wie weit er gehen kann, bevor der Westen reagiert.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: