krisenfrei

Wer Gold und Silber hat, hat immer Geld!

ARD/ZDF: Zwangsfinanzierte Lügenpropaganda

Posted by krisenfrei - 03/07/2014

Wir zahlen 8 Milliarden Euro pro Jahr an ARD & ZDF für sowas

 Ein Ausschnitt aus der ARD-Tagesschau vom 29 Mai 2014 über die Kämpfe im Osten der Ukraine.
Quelle für das zusammengestellte Video der Youtube-Kanal „Menschenfreund+“: https://www.youtube.com/watch?v=YE9kL…
Video aus Syrien: https://www.youtube.com/watch?v=pGWey…
Die entsprechende Sendung Tagesschau vom 29 Mai 2014 wurde auf der ARD-Tagesschau Seite entfernt: http://www.tagesschau.de/multimedia/s…

 

Nehmt euch daran ein Beispiel: 

GEZ: Ich zahle nicht für Eure Lügen !

Die Zahl der Verweigerer von Rundfunkzwangsbeiträgen wächst täglich. Mittlerweile sind es über 4.500 Personen/Haushalte, die sich gegen diese Lügenpropaganda wehren und fast 1,18 Mio. Euro zurückhalten. Machen Sie mit, überzeugen Sie ihre Verwandten, Freunde und Bekannten davon, nicht länger an diesem Lügensystem teilzunehmen. Man muss nur ein wenig seinen Verstand einschalten, um zu erkennen, was die Machthaber mit der Masse der Menschheit vorhaben.

„Bei den meisten Menschen ist das Langzeitgedächtnis nicht sehr stark ausgeprägt. Wäre dies der Fall, würden sie nicht immer wieder die gleichen Parteien wählen, die sie jahrzehntelang belogen und ausgeplündert haben. Um die Wähler regelmäßig zu beeinflussen und für dumm zu verkaufen, haben sich die mittlerweile etablierten Parteien von CDU, CSU, SPD, FDP und GRÜNE einen idealen Coup ausgedacht, um die Masse total zu verblöden, indem sie Zwangsgebühren für die Staatspropagandasender via ARD und ZDF per Gesetz eingeführt haben. So bekommt die Masse täglich frisch die Lügen der Obrigkeit auf dem Sofa (TV) oder im Auto (Rundfunk) serviert.
Ein geradezu perfektes Manipulationsprinzip, bei dem sogar der Bürger auch noch abGEZockt wird. Das Rundfunkbeitragsgesetz spült den Hofbericht-erstattern von ARD und ZDF jährlich rund 7,5 Milliarden ein. Preiswerter kann man Staatspropaganda nicht finanzieren.“ (Quelle: „Steht uns das Schlimmste noch bevor?„)

Unsere Polit-Darsteller, sowie viele Systemökonomen und – journalisten reden die derzeitige Krise schön. Alles wird gut! Nichts wird gut. Jährliche Neuverschuldung bedeutet nichts anderes als das die Zinsen für die bestehenden Staatsschulden nicht mehr aus den Staatseinnahmen bezahlt werden können, zumal die Staatsausgaben jährlich steigen. Viele Kommunen sind bereits definitiv pleite. Glauben Sie nicht. Dann schauen Sie sich die folgenden kommunalen Schuldenhochburgen an:

Top Ten der Schuldenhochburgen

Oberhausen 6.870 Euro pro Einwohner
Pirmasens 6.215 Euro pro Einwohner
Kaiserslautern 6.040 Euro pro Einwohner
Hagen 5.618 Euro pro Einwohner
Remscheid 4.998 Euro pro Einwohner
Zweibrücken 4.230 Euro pro Einwohner
Wuppertal 4.215 Euro pro Einwohner
Ludwigshafen 4.043 Euro pro Einwohner
Mainz 3.857 Euro pro Einwohner
Essen 3.766 Euro pro Einwohner

 (Quelle: „Steht uns das Schlimmste noch bevor?„) 

Weitere Infos zur GEZ oder zum Beitragsservice einfach die Begriffe in der linken Spalte unter „Suchen“ eingeben. Hier finden Sie Beispiele, wie Sie sich gegen dieses abGEZockte System wehren können. Über 4.500 Verweigerer sind erst der Anfang. Es könnten aber auch schnell zehn- oder hunderttausende werden. Damit es möglichst viele werden, bitte diese Info weiterverbreiten.  

 

 

Advertisements

Eine Antwort to “ARD/ZDF: Zwangsfinanzierte Lügenpropaganda”

  1. b. poeck said

    hallo

    gestern war der kommunalmittarbeiter stadtkasse bei mir. er wollte rundfunkgebühren
    voll strecken. er war sehr nett und freundlich stellte fest das es nichts zu voll strecken
    giebt und führte eine fruchtlose pfändung durch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: