krisenfrei

Wer Gold und Silber hat, hat immer Geld!

Direkte Demokratie mit einem Goldstandard?

Posted by krisenfrei - 03/06/2014

Bei einer goldgedeckten Währung könnte das Volk die Kontrolle über die öffentlichen Ausgaben ausüben, indem es zur Bank geht und ihr Papiergeld in Gold tauscht. Dadurch könnten die Bürger verhindern, dass ihr Geld von den Polit-Darstellern nicht für sinnlose Projekte (z.B. S21, BER, Rettungsschirme … usw.) verschwendet wird. Das Volk dürfte nicht nur alle vier Jahre wählen, sondern täglich zur Wahlurne (Bank) gehen, indem es Gold für sein Papiergeld verlangt uns so der Regierung das Vertrauen entzieht. Mehr dazu im folgenden Video von Prof. A. Fekete.

15/17 Prof. A. Fekete: Die Beziehung zwischen Regierung und Bürger

 

 

Advertisements

Eine Antwort to “Direkte Demokratie mit einem Goldstandard?”

  1. malocher said

    Etwas Zukunftsmusik für Deutschland

    Von der parlamentarischen 4 Parteien Diktatur unter Kontrolle der Alliierten mit ungedecktem Zockergeld
    zur direkten Demokratie mit Golddeckung in einem Souveräner Deutschland ohne Besatzerstatus.

    Kann nur besser werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: