krisenfrei

Wer Gold und Silber hat, hat immer Geld!

Bilderberger, SS und das Vierte Reich

Posted by krisenfrei - 18/05/2014

Der britische Enthüllungsjournalist Tony Gosling deckte auf, wie sich der Militärisch-Industrielle-Komplex der britischen Armee ermächtigt, und wie die Bilderberg-Gruppe daran beteiligt ist. Mit den Bilderbergern wurde die SS neu formiert und aus der multinationalen militärischen Macht ein global agierendes Finanznetzwerk geschaffen, dessen Auswirkungen auf die Menschen dieser Welt nicht minder gefährlich sind.

Von Marco Maier (contra-magazin)

Die Ernennung des als hitzköpfig geltenden ehemaligen Offiziers und heutigen Tory-Abgeordneten Rory Stewart zum Vorsitzenden des Westminster-Verteidigungsausschusses wird in investigativen britischen Kreisen äußerst kritisch gesehen. Der Bilderberger Stewart wird auch dieses Jahr in Kopenhagen dabei sein und dort die Wünsche des mächtigsten Privatklubs der Welt entgegen nehmen.

Erst letzte Woche fällte der Innenausschuss ein vernichtendes Urteil über die Aufsicht der britischen Militär- und Geheimdienste. Insbesondere in Bezug auf die Kosten für die britischen Steuerzahler. Doch die kriminelle Verschwörung von Amerikanern, Briten und der Arabischen Liga 2003, die zum Vernichtungskrieg im Irak führte könnte bald schon übertroffen werden. Die aktuellen Vorgänge in der Ukraine werden nämlich gewiss auf der Bilderberg-Agenda stehen.

Betrachtet man die Geschichte, so begann sich ab 1943 – als die Niederlage Deutschlands im 2. Weltkrieg absehbar wurde – ein Netzwerk zu bilden, in dem nicht nur die Nachkriegsordnung Europas kontrolliert werden, sondern dieses auch noch an die USA geschweißt werden sollte. Die „Krieg und Frieden Studiengruppe“ des Council On Foreign Relations der USA erarbeitete den Marshall-Plan, der neben dem Office of Strategic Services (OSS) dazu dienen sollte, die Westeuropäer vom Kommunismus fernzuhalten.

Bilderberger als neue SS-Elite?

Prinz Bernhard der Niederlande, der erste Vorsitzende der Bilderberg-Gruppe und Teil der deutschen Aristokratie, war ein frühes Mitglied von NSDAP und SS. Dennoch wurde er nach dem deutschem Einmarsch 1941, als er samt Familie nach Großbritannien floh, von britischen Kräften als vertrauenswürdiger niederländischer Verbindungsoffizier angesehen. Er koordinierte die Zusammenarbeit mit niederländischen Widerstandskämpfern und bereitete die alliierte Invasion in den Niederlanden vor. Doch sein Kontaktmann, Edellindemans, war Doppelagent und überbrachte die Pläne für die Operation „Market Garden“ den deutschen Stellen. Nach dem Krieg kam er unter mysteriösen Umständen in britischer Gefangenschaft ums Leben.

Die Operation „Market Garden“ wurde durch den Verrat zum Desaster, da der Überraschungsmoment auf den die Briten setzten nun fehlte. Ein junger britischer Hauptmann, Lord Peter Carrington, der die Panzergrenadiere führte, wurde später selbst Teil der Bilderberg-Gruppe. Interessanterweise fand das erste Treffen der Gruppe 1954 in Oosterbeek statt, jenem Ort an dem die deutschen Truppen den letzten größeren Sieg feiern konnten und die britische Armee über 10.000 Todesopfer zu beklagen hatte.

Der danach verfasste Vertrag von Rom, der den Grundstein für die heutige Europäische Union darstellt, geht direkt auf das erste Bilderberg-Treffen 1954 zurück. Tony Gosling bezeichnet es so: So wie Psychopathen immer wieder an den Ort ihres Verbrechens zurückkehren, kehrte auch Prinz Bernhard nach Oosterbeek zurück. Sozusagen als Wink mit dem Zaunpfahl, dass die Nazis knapp ein Jahrzehnt nach der Niederlage wieder zurück sind. Nur eben im neuen Gewand.

Bilderberg – die neue SS-Oligarchie

Rund 70 Jahre nach Arnheim und 60 Jahre nach der ersten Konferenz in Oosterbeek wurde aus der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) eine Europäische Union die 28 Länder mit über 500 Millionen Einwohnern umfasst. Die NATO dient hierbei als militärischer Arm der neuen Oligarchie, bestehend aus Wirtschaftsmagnaten, Bankern, Politikern, Adeligen, Wissenschaftlern und Medienmogulen. SS-General Hausser sagte nach dem Krieg, dass die multinationalen SS-Truppen sozusagen der Vorläufer der NATO gewesen seien. Der frühere CBS News Korrespondent Paul Manning beschrieb in seinem 1981 erschienenen Buch „Martin Bormann im Exil“ die Transformation der SS von einem militärischen zu einem finanziellen Reich.

Mit dem transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP, welches von Bilderberg-Mitgliedern, willfährigen Beamten und einer Lobbyistenschar hinter verschlossenen Türen ausverhandelt wird, soll die nächste Stufe der globalen Herrschaft der Konzerne darstellen. Dieses Ermächtigungsgesetz für die multinationalen Konzerne, deren Köpfe längst schon Teil der Bilderberg-Gruppe sind, entreißt noch mehr Teile der staatlichen Verwaltung der demokratischen Kontrolle.

Der Verwirklichung eines Vierten Reichs, welches mit Europa und Nordamerika eine gewaltige Ausdehnung erreicht hat, steht nun nur noch wenig im Weg. Was Himmler einst als seine Elitetruppe, seinen „neuen Adel“ für Europa ansah, wurde zu einer multinationalen Elite der Geldmächtigen und Einflussreichen. Die Uniformen wichen den Maßanzügen, die Totenköpfe den Firmenlogos, die MP44 der Finanzindustrie. Und wieder ziehen die Kohorten nach Osten und erkoren die Ukraine als Einfallstor nach Russland. Wer da noch glaubt, die direkte finanzielle Unterstützung der Bandera-Horden des Rechten Sektors sei Zufall, dem kann nicht mehr geholfen werden. Die Nadelstreif-Faschisten sind es, welche die Menschen für die Konzerninteressen bluten lassen.

Den englischen Artikel von Tony Gosling finden Sie hier.

 

Advertisements

3 Antworten to “Bilderberger, SS und das Vierte Reich”

  1. Cato said

    Wacht endlich auf, ihr Nordlichträumer und Verehrer eines Neuen Dt. Reichs!
    Zuviel „Mein Kampf“ gelesen? Wir brauchen ein Europa der Vaterländer! Weder
    eine neue dt. NS Idiotie noch einen DDR Vasallenstaat!

  2. nordlicht said

    In diesem Artikel wird wiedermal das Lied von den bösen Deutschen als Verursacher allen Übels gesungen.
    Ich kann es nicht mehr hören!

  3. neuesdeutschesreich said

    Selten so einen Schwachsinn gelesen…

    ALzD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: