krisenfrei

Wer Gold und Silber hat, hat immer Geld!

DrehRumBum, der Russe geht um …

Posted by krisenfrei - 23/04/2014

Ukrainisches Motiv für die EU Dollarsvon WiKa (qpress)

Aus dem Tortenstück „Ukraine” wird immer mehr ein Kuchenkrümel „Ukrainchen“. Dabei hatten doch die Klitschko Brüder schon ein Motiv für die künftigen Euronen ausgesucht. Aber die Party fällt erstmal aus. Keiner will mit dieser ukrainischen Faschobande zu tun haben, die sich für die Avantgarde der rechten 10.000 hält. Wie heißt doch der neue Kreativausdruck dafür: Bad Bank?

Spieglein Spieglein an der Wand, wer ist der größte Lügner im Land?
Ich, schrie der Spiegle, ich bin es hier,
aber der Fleischhauer Fleischacker lügt noch tausendmal mehr als wir.

Noch nie waren Lügen so offensichtlich und pervers wie es dieser US-Medien-Lakai behauptet. Oh, was er nicht alles Putin so unterstellt: Er unterhalte einen „dekadenten Amüsierbetrieb“, in seinem russischen „Privatfernsehen“ werden „Juden für den Holocaust verantwortlich gemacht“, seiner Polizei soll er befehlen „die Leber der Demonstranten auf den Asphalt zu schmieren“ und der Ukraine drohe er damit „einen zweiten Holocaust zu initiieren“. Nur mit den Beweisen hapert es heftig. Unserer Systempresse hat das nämlich nicht nötig, schliesslich kommt es direkt von der Atlantisbrücke, oder wie es ein CIA Agent ausdrückte, „Wir haben in allen bedeutenden Medien unsere Leute drin“.Und Janus Fleischhauer Fleischacker gehört eindeutig dazu.

Kein Wunder das dem Spiegelei der Umsatz wegbricht. Allein im 1. Quartal 2014 sinkt der Brutto-Umsatz um 13,1%. Damit sind sie der größter Looser 2014 unter den Bundesdeutschen Systemmedien. Tja miese Journalisten zersetzen die Medien ebenso zuverlässig wie Trolle und Shitstorm. Aber es kann nicht schaden da noch ein bisschen nachzuhelfen!

So eine freie Presse ist doch etwas feines. Anders als in diesen bösartigen Diktaturen berichtet diese freie Presse (nur) die Wahrheit. Ohne Angst vor Folgen. Sie steht aufrecht und kämpft für die Rechte der Schwachen. Sie beugt ihren Rücken nicht, außer vielleicht ein bisschen bei der Buckelei für ihre „Shareholder“. Die freie Presse. Das höchste Ideal. Nur eben nicht in der EU:

Über Janukowitsch wurde in der Klitschko Kolumne der BLÖD Ende Februar getitelt „Die Welt darf nicht zuschauen wie der Diktator sein Volk abschlachtet“, oder das geht auch in Schwiizerdütsch „Ukrainische Führung sucht nach Janukowitsch wegen Massenmord“ in der Blick. Das klingt wie vor zwei Jahren: Damals versprach die Presse „Die Renten steigen“, „Dickes Plus für Deutschlands Rentner“ oder noch zur Jahreswende „Der Mindestlohn kommt ohne mit Ausnahmen“. Die neuste Meldung kommt heute von N24 „Bundestag im Visier russischer Spione“.

Na klar doch, als wenn die Interesse an unseren US-Bundestagshampelverein hätten. Das der KGB wie jeder andere spioniert ist klar, aber dazu sucht er sich sicher nicht so einen Hampelmannverein wie unsere US freundlichen Mandatsglucken (englisch Hillbillys) aus. Die winken doch eh alles durch, was will er denn da erfahren? Spätestens nachdem Merkel die Regierung in Israel antanzen lies und wir den ukrainischen Naziputsch finanzieren, weiss jeder auf der Welt wer hier wirklich die Fäden zieht. In Wahrheit geht es um Psychologie, je öfter man Spionage mit Russland in Verbindung bringt desto eher sind die schnüffelnden „Freunde“ USA/GB oder deren „Brüsseler Spitzen“ vergessen. Genauso macht man das mit Stasi und Linke schon seit Jahren. Die interessieren sich bestenfalls für Merkels Umfeld. Da fragt man sich schonmal ob man nicht eher diese Schmierfinken Journalisten in die Psychiatrische Anstalt bringen sollte?

Aber warscheinlich hat man nicht genug Platz, weil jeder vierte in Deutschland sitzt ja wegen „Beförderungserschleichung“ in Haft, also Schwarzfahren in Deutschlands Großstädten. Offensichtlich ein Verbrechen was Vorrang vor den frei herumlaufenden Steuerhinterziehern verdient. Erst letztens wurde deswegen ein 16 jähriger Magdeburger zu 2 Jahren Aufenthalt hinter schwedischen Gardinen verurteilt. Da bekommt das „die Kleinen hängt man, die Großen lässt man laufen“ eine ganz neue Dimension. Und so darf man wohl mal fragen, wem die Polizei dieses Landes eigentlich dient, den privatisierten städtischen Verkehrsunternehmen? Zumal eine Pauschale für alle Städter wesentlich günstiger wäre als Schwarzfahrer zu jagen. Doch während man in New York sogar einen Lenin stehen hat, denkt man in Deutschland über ein Verbot der „DDR-Symbolik“ nach. Nein, das ist kein Witz!

Pädagogisch wertvoll? So blöd war nichtmal der Osten!Und damit das dumme Volk das auch ordentlich lernt, gibt es neuerdings ein Kindercomputerspiel „DDR life“ das von den Thüringer Import-Wessis auch direkt zur Umerziehung Kinderpädagogik empfohlen wird. Laut diesem von der CIA Landeszentrale für bolidische PilDung empfohlenen Zerrbild gab es in der DDR nur die Alternative zwischen Stasispitzel, Zootechniker und Näherin. Und mal ehrlich, das passt doch voll ins Dackelweltbild, oder?

Nicht viel besser wird das Leben in Weißrussland dargestellt, wo ja der letzte „Diktator“ Europas in einem adrett aufgeräumten Staat residiert und sich dem Zugriff des Westens entzieht. Vorsichtshalber hat man den Bulgaren schonmal gedroht, das sie nur ja nichts mit Putin anfangen, weil dann kündigt die völkerfreundliche NAhTOt-EU auch ihnen die Kredite.

Und dass Russen grundsätzlich arm sind, ist ungefähr so wahr wie die Vorstellung, dass dort Kommunismus herrscht. Nur die verurteilten Oligarchen, die ihr Geld auf dem Rücken der Bevölkerung an sich raffen, werden von unseren Systemmedien zu „Freiheitshelden“ umstilisiert.

Trotz völliger Ablehnung der Lügenpresse durch die Leser wird unsere Systempresse nicht müde uns stundenlang mit den Selbstdarstellungen von Demonstranten zu nerven – wie damals 1989 als man die DDR Bürger 4 Stunden lang im 15 Minutentakt per „Sondersendung“ beschallte, um den erhofften Run auf die Grenzen zu produzieren, bis sich endlich ein erquickliches Häufchen aufraffte. Eine Zusammenfassung unglaublicher Medienlügen kann man sich hier reinziehen.

Für die Massenmedien Deutschlands beginnt eine neue Zeitrechnung. Ihre über Jahre manipulierte und gelenkte Leserschaft folgt ihnen nicht mehr. Jedenfalls sind nun die „Goldenen Zeiten“ der revolutionären Geldgeschenke aus der CDU-Kasse der Adelnauer-Stiftung vorüber und das mit der Krim ist ja gelaufen. Den Blaublütigen EU-Cliquen gehen derweil immer mehr EU-Sterne an den russischen Sternenhimmel flöten, was sie offenbar nicht daran hindert freudestrahlende Wachstumsprognosen zu verbreiten.

Der kleine Muck spielte nicht mit und so drängt es auch den kleinen Don zum Großen. Demnächst galoppieren wohl auch die Donkosaken zum Kreml. Inzwischen laufen ja sogar schon die Panzer über. Luhansk und Charkow rufen nach dem Sandmann vom Kreml. Auch in Slawjansk wird gekämpft. Aber der wartet gemütlich das Referendum ab. Währenddessen hat Putin bereits Anordnungen getroffen um den Krimrussen zu helfen. Neben Rentenerhöhung gibt es nun Städtepartner die persönlich dafür Sorge tragen, das jeder Stadt und jeden Landkreis auf der Krim geholfen wird. Dazu fällt mir nur eines ein:

Mister Sandmann, bring me a dream...Drehrumbum, der Sandmann geht um, erst Eins dann Zwei dann Drei dann Vier, dann steht der Putin vor der Tür.

Offenbar will Obama den russischen Winter erleben, an dem schon Napoleon und Hitler gerupft wurden. Die kriegslüsternen gallischen Hühner stehen schon vor der Grenze. Nur bei Frau von der Leiden gibts noch Probleme mit den familienfreundlichen Teilzeitkriegern. Aber weil Unabhängigkeitserklärungen momentan ein echter Hingucker sind, hat sich Pitti so ganz oberschlau gemacht. Weil, er hat die Schnauze von der badischen Cliquenwirtschaft in Potsdam gestrichen voll, die meinen dass Pittiplatsch ihr Leibeigener Haussklave sei. Daher trennen wir uns von dem Murksel’schem Schweine Sauhaufen, auch wenn Kohl mit Wiedergeburt droht. Wir machen uns selbstständig. Und nu habe ich – Pitti der Liiiiiebe – auch eine Unabhängigkeitserklärung für die Medienlandschaft das Märchenland verfasst und rufe hiermit die

„Freie Volksrepublik Märchenland“ aus.

Für den begriffsstutzigen Ami haben wir das auch nochmal in eine Sprache übersetzt die er eigentlich verstehen sollte, schliesslich steht das genauso in seiner eigenen Unabhängigkeitserklärung:

Declaration of Independence for the free Republic of Fairytales

Wenn es im Lauf menschlicher Begebenheiten für ein Volk nöthig wird die Politischen Bande, wodurch es mit einem andern verknüpft gewesen, zu trennen, und unter den Mächten der Erden eine abgesonderte und gleiche Stelle einzunehmen, wozu selbiges die Gesetze der Natur und des Gottes der Natur berechtigen, so erfordern Anstand und Achtung für die Meinungen des menschlichen Geschlechts, daß es die Ursachen anzeige, wodurch es zur Trennung getrieben wird. Wir halten diese Wahrheiten für ausgemacht, daß alle Menschen gleich erschaffen worden, daß sie von ihrem Schöpfer mit gewissen unveräusserlichen Rechten begabt worden, worunter sind Leben, Freyheit und das Bestreben nach Glückseligkeit. Daß zur Versicherung dieser Rechte Regierungen unter den Menschen eingeführt worden sind, welche ihre gerechte Gewalt von der Einwilligung der Regierten herleiten; daß sobald einige Regierungsform diesen Endzwecken verderblich wird, es das Recht des Volks ist sie zu verändern oder abzuschaffen, und eine neue Regierung einzusetzen, die auf solche Grundsätze gegründet, und deren Macht und Gewalt solchergestalt gebildet wird, als ihnen zur Erhaltung ihrer Sicherheit und Glückseligkeit am schicklichsten zu seyn dünket. Zwar gebietet Klugheit, daß von langer Zeit her eingeführte Regierungen nicht um leichter und vergänglicher Ursachen willen verändert werden sollen; und demnach hat die Erfahrung von jeher gezeigt, daß Menschen, so lang das Uebel noch zu ertragen ist, lieber leiden und dulden wollen, als sich durch Umstossung solcher Regierungsformen, zu denen sie gewöhnt sind, selbst Recht und Hülfe verschaffen. Wenn aber eine lange Reihe von Mißhandlungen und gewaltsamen Eingriffen, auf einen und eben den Gegenstand unabläßig gerichtet, einen Anschlag an den Tag legt sie unter unumschränkte Herrschschaft zu bringen, so ist es ihr Recht, ja ihre Pflicht, solche Regierung abzuwerfen, und sich für ihre künftige Sicherheit neue Gewähren zu verschaffen. Dis war die Weise, wie die Colonien ihre Leiden geduldig ertrugen; und so ist jetzt die Nothwendigkeit beschaffen, welche sie zwinget ihre vorigen Regierungs-Systeme zu verändern.

Indem wir, derohalben, die Repräsentanten von Märchenland, im Volks-Congreß versammlet, uns wegen der Redlichkeit unserer Gesinnungen auf den allerhöchsten Richter der Welt berufen, so Verkündigen wir hiemit feyerlich, und Erklären, im Namen und aus Macht der guten Leute dieser Colonien, Daß diese Colonie ein Freye und Unabhängige Staat sind, und von Rechtswegen seyn sollen; daß sie von aller Pflicht und Treuergebenheit gegen die Gauckelsche Krone frey- und losgesprochen sind, und daß alle Politische Verbindung zwischen ihnen und dem Staat von Oclanas Gnaden hiemit gänzlich aufgehoben ist, und aufgehoben seyn soll; und daß als Freyer und Unabhängiger Staat sie volle Macht und Gewalt haben, Krieg zu führen, Frieden zu machen, Allianzen zu schliessen, Handlung zu errichten, und alles und jedes andere zu thun, was Unabhängigen Staaten von Rechtswegen zukömmt. Und zur Behauptung und Unterstützung dieser Erklärung verpfänden wir, mit vestem Vertrauen auf den Schutz der Göttlichen Vorsehung, uns unter einander unser Leben, unser Vermögen und unser geheiligtes Ehrenwort.

Repräsentanten von Märchenland

Pittiplatsch der Liebe, Moppi, Schnattchen, Frau Elster, Herr Fuchs nebst Weißohr, der Neffe und Rotpelz, der Onkel von Herrn Fuchs, Drehrumbum, Pitti´s Bruder, Bummi der Bär und sein Freund Mischka (Ex-KGB-Agent), Mauz und Hoppel, Frau Igel und ihr Sohn Borstel, der weise Onkel Uhu, Meister Schwarzrock, der Rabe, Putzi, das Eichhörnchen, Hugo, der Dachs, Herr Bibermann, Meister Seidenpelz, Buddelflink, der Maulwurf, Gertrud, die Maus, Pieps & Schnuffel; Detektei und das Sandmännchen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: