krisenfrei

Wer Gold und Silber hat, hat immer Geld!

Archive for 8. März 2014

Xinhua: Der Westen erleidet Fiasko in der Ukraine

Posted by krisenfrei - 08/03/2014

In einem Kommentar zur Lage in der Ukraine verurteilte die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Freitag die Wahrheitsverdrehung und Heuchelei der westlichen Staaten in ihrem abenteuerlichen Kurs gegenüber der Ukraine.

      „Möglicherweise habe sich die Führer des Westens in einen kurzen Moment für ihren ‚Erfolg‘ in der Ukraine selbst gratuliert. Mit ihrer Unterstützung hat die Protestbewegung der ukrainischen Opposition die prorussische Regierung gestürzt, den von ihnen verabscheuten Präsidenten aus dem Amt gezwungen und so dem Kreml einen demütigenden Schlag versetzt. Es sah so aus, als habe der Westen einen wichtigen Sieg in der jüngsten Runde des geopolitischen Kampfes errungen. Aber die Sache ist anders gelaufen. Rußland schlug zurück.

Jetzt strauchelt die Ukraine am Abgrund zu totalem Chaos und Desintegration. Die Strategie des Westens, eine sogenannt demokratische und prowestliche Regierung einzusetzen, ist ins Leere gelaufen. Im Gegenteil hat man einen Schlamassel angerichtet, bei dem man weder über die Mittel noch die Weisheit verfügt, die Lage zu bereinigen.

Ihr verhängnisvoller Plan war von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Erstens hat man sich ins eigene Fleisch geschnitten, als man unter dem klischeehaften Vorwand, die Demokratie zu befördern, bei den Vermittlungsverhandlungen einseitig Partei ergriff.

Zweitens hat man Rußlands Willen unterschätzt, seine zentralen Interessen in der Ukraine zu verteidigen. … In ihrer Verblendung glaubten die westlichen Führer, sie könnten tatsächlich mit ihrer zweifelhaften moralischen Autorität und den immer leereren Kassen eine so große Aufgabe, wie die Schaffung eines Staates, stemmen. …

Bei dem Fiasko in der Ukraine wird der Westen selbst zum Verlierer, während seine Glaubwürdigkeit mit Sicherheit weiter abnimmt. Im Rest der Welt sehen die Menschen einmal mehr, wie eine große Nation zerstört wird, weil ein ungehobelter und selbstsüchtiger Westen mit hohen Idealen protzt, aber nie praktikable Lösungen anzubieten hat. Fazit: Eine unabhängige, in ihren Grenzen unversehrte und stabile Ukraine dient am besten dem Interesse aller Nationen, China eingeschlossen.“

Auch der offizielle Pressedienst des Chinesischen Staatsrates, China Internet Information Center, griff das Thema auf, fokussierte dabei aber besonders auf die Neonazi-Elemente der Svoboda Partei und des Rechten Sektors, die „mindestens acht hochrangige Kabinettsposten innehaben“. Dann kommt der Autor auf das abgehörte Telefonat des estländischen Außenministers Urmas Paet mit Catherine Ashton über die Hinweise, daß die Scharfschützen am Maidan, denen sowohl Polizisten wie Demonstranten zu Opfer fielen, nicht von Janukowitsch sondern von den Führern der Protestbewegung angeheuert worden seien, zu sprechen und fügt hinzu: „Dies sind also diejenigen, die von den amerikanischen Massenmedien als ‚ein paar Ultranationalisten‘ bezeichnet werden.“ Und am Ende des Artikels heißt es: „Die amerikanische Strategie scheint in der umfassenden Einkreisung Rußlands zu bestehen.“

Quelle: bueso

 

Posted in Uncategorized | Leave a Comment »

Ölkonzern Chevron darf straffrei Umwelt verseuchen

Posted by krisenfrei - 08/03/2014

Nicht schuldig, sondern nur „in gewisser Weise“ verantwortlich

von Matthias Brake

Der Ölkonzern Chevron kommt für 30 Jahre Umweltverseuchung in Ecuador straffrei davon

5.000 Quadratkilometer verseuchter Regenwald, vergiftete Gewässer, mehr als 114 Milliarden Liter giftige Abwässer und ausgelaufenes Rohöl – darum ging es im Prozess um Umweltschäden, die Ecuadors Präsident Correa letztes Jahr mengenmäßig als 85 Mal so schlimm wie den Unfall der British Petroleum im Golf von Mexiko und 18 Mal so schlimm wie die Folgen der Havarie der „Exxon Valdéz“ vor der Küste von Alaska bezeichnet hatte.

>>> Weiterlesen

——————————————————————-

In was für einer Welt leben wir eigentlich? Großkonzerne, Finanzhaie, Polit-Darsteller, Richter …, alle ein korrupter Haufen. Nur noch der große Mammon zählt. All diese Psychopathen sind eine Fehlkonstruktion der Natur. 

Posted in Uncategorized | Leave a Comment »

News vom Kriegsnobelpreisträger Obama

Posted by krisenfrei - 08/03/2014

Obama kommt heraus gegen Selbstbestimmung

Paul Craig Roberts (antikrieg)

 Die Pfeife im Weißen Haus hat wiederholt irrtümlicherweise und töricht erklärt, dass es „gegen Internationales Recht“ ist, wenn die Krim Selbstbestimmung ausübt. Selbstbestimmung, wie sie von Washington angewendet wird, ist ein Propagandabegriff, der Washingtons Imperium dient, realen Völkern aber nicht gestattet ist. Am 6. März rief Obama Putin an, um dem russischen Präsidenten wieder zu sagen, dass nur Washington das Recht hat, sich in die Ukraine einzumischen und gegen alle Logik darauf zu bestehen, dass nur die durch den von Washington organisierten Staatsstreich in Kiew installierte Regierung „rechtmäßig“ und „demokratisch“ ist.

Anders gesagt, die gewählte Regierung der Krim, die von den Bewohnern der Krim gedrängt wird, ihnen eine Stimme für ihre Zukunft zu verleihen, ist „undemokratisch“ und „unrechtmäßig,“ aber eine nicht gewählte von Washington eingesetzte Regierung in Kiew ist die Stimme der Selbstbestimung und Rechtmäßigkeit.

 

Washington ist so arrogant, dass es den überheblichen Narren nie dämmert, was die Welt über Washingtons unverhohlene Scheinheiligkeit denkt.

 

Seit dem Clintonregime hat Washington nichts getan als das Internationale Recht zu brechen – Serbien, Kosovo, Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, Iran, Pakistan, Jemen, Somalia, Honduras, Venezuela, Ecuador, Bolivien.

 

Hat Russland ein Afrika-Kommando? Nein, aber Washington hat eines.

 

Umstellt Russland die Vereinigten Staaten von Amerika mit Militärbasen? Nein, aber Washington hat die Organisation NATO, deren Existenzgrundlage vor 23 Jahren verschwunden ist, dazu benützt, um das westliche, östliche und südliche Europa zu einer imperialen Armee zu strukturieren mit Brückenköpfen an Russlands Grenzen. Washington ist entschlossen, die Grenzen einer nordatlantischen Verteidigungsorganisation auszuweiten nach Georgien in Zentralasien und in die Ukraine am Schwarzen Meer. Beide, Georgien und die Ukraine sind ehemalige Bestandteile sowohl Russlands als auch der Sowjetunion.

 

Dasselbe betreibt Washington gegenüber China und dem Iran. Washington arbeitet daran, neue Luftwaffen- und Marinestützpunkte auf den Philippinen, in Südkorea, Vietnam, Thailand, Australien zu errichten, um von dort aus die Zufuhr von Erdöl und anderen Rohstoffen nach China zu blockieren. Der Iran ist umstellt von rund 40 Militärbasen der Vereinigten Staaten von Amerika und hat Flotten der Vereinigten Staaten von Amerika vor seinen Küsten stationiert.

 

In Washingtons Propaganda wird dieser ungehemmte Militarismus präsentiert als „Verteidigung der Demokratie.”

 

Die russische Regierung handelt weiterhin so, als könnten Washingtons Stöße gegen Russlands Unabhängigkeit und strategische Interessen mit Humor und gutem Willen entschärft werden. Washington jedoch hat nichts von beidem.

 

Seit dem Clintonregime befindet sich Washington in den Händen einer Sammlung von Ideologen, die überzeugt sind, dass die Vereinigten Staaten von Amerika das “außergewöhnliche und unentbehrliche Land“ sind mit dem Recht auf die Beherrschung der Welt. Alles, was Washington im 21. Jahrhundert gemacht hat, hat mit diesem Ziel zu tun.

 

Washington beabsichtigt, die russische Föderation selbst aufzubrechen. Washington schickt riesige Geldbeträge an NGOs in Russland, die als Fünfte Kolonnen Washingtons fungieren und Hand in Hand mit Washington arbeiten, um freie russische Wahlen zu diskreditieren, um Putin und die russische Regierung zu dämonisieren, um antirussische Propaganda und Agitation zu verbreiten. Es ist erstaunlich, wie viele Russen tatsächlich die westliche Propaganda glauben.

 

Washington arbeitet auch daran, China mit der transpazifischen Partnerschaft zu isolieren, ist aber zur Zeit in erster Linie darauf konzentriert, Russland zu destabilisieren und zu isolieren. Washington ist verzweifelt darauf aus, die BRICS zu zerbrechen, die wachsende Organisation von Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika. Mit den größten Ländern und der halben Weltbevölkerung wächst BRICS zu einer politischen und wirtschaftlichen Macht heran, besonders mit dem Plan der Organisation, mit der Benützung des US-Dollars als Reservewährung aufzuhören. Die Umstellung Russlands mit Raketenstellungen der Vereinigten Staaten von Amerika beeinträchtigt Russlands Souveränität und Unabhängigkeit und schwächt somit auch BRICS als Kraft, die Washington entgegenwirkt. 

 

Viele sind von Washingtons Propaganda getäuscht worden. Die Welt wacht langsam auf, aber noch rechtzeitig?

Die Medien der Vereinigten Staaten von Amerika und ein großer Teil der europäischen sprechen mit einer Sprache, indem sie Washingtons Propaganda nachplappern, Washingtons Angriffsziele dämonisieren und unbekümmerte westliche Bevölkerungen auf mehr Krieg vorbereiten. Wie den westlichen Regierungen fehlt den westlichen Medien jede Integrität. Lügner und Huren herrschen.

 

 

Posted in Uncategorized | 1 Comment »