krisenfrei

Wer Gold und Silber hat, hat immer Geld!

Henry Kissinger in 9/11-Angriffe verwickelt!

Posted by krisenfrei - 29/08/2013

http://www.veteranstoday.com/2013/08/28/henryk911/

Übersetzung: Patrizia (wirsindeins)

Christopher Bollyn hat aufgezeigt, daß Ehud Barak, Chef der israelischen Militär-Spezialeinsatzkräfte, offenbar 2001 mehrere Monate in den USA verbracht hat um bei der Organisation der 9/11-Angriffe zu helfen. Barak war, nur Minuten nachdem das World Trade Center getroffen wurde, in den Londoner BBC-Studios, beschuldigte „Al-Kaida“ und rief die Vereinigten Staaten auf, in Afghanistan und den Irak einzufallen. Baraks Vorkenntnis von 9/11 und seine Ausarbeitung der erwünschten weltweiten Antwort machen ihn zum Hauptverdächtigen bezüglich der Angriffe.

Aber Ehud Barak war nicht der einzige mit dieser Vorkenntnis. Henry Kissinger erschien ebenfalls im Fernsehen bevor sich der Staub des World Trade Centers gelegt hatte, genau das gleiche Manuskript vortragend.

Elias Davidssons folgender kurzer Artikel nagelt Kissinger als einen weiteren hochrangigen 9/11-Verdächtigen fest. Davidsson, ein deutsch-jüdischer Musiker und Menschenrechtsexperte, ist der Autor des neuen Buches Hijacking America’s Mind on 9/11.

von Elias Davidsson, 28. August 2013

Am 11. September 2001 um 12.58 führte CNN ein Interview mit Henry Kissinger, der zu diesem Zeitpunkt in Deutschland war.

Innerhalb von drei Stunden nach den Angriffen beschuldigte Kissinger „fremde Terroristen“ der Angriffe und rief zu einer „amerikanischen durchgängigen Antwort“ auf gegen die Länder, die diese „Terroristen“ unterstützen. Zu dem Zeitpunkt, als Kissinger diese Bekanntgabe machte, konnte kein US-Offizieller wissen, wer für diese Angriffe verantwortlich war. Es war kein fremder Faktor bekannt, der an diesen Angriffen beteiligt sein könnte: Die vier Flugzeuge, die angeblich entführt wurden, befanden sich auf Inlandsflügen. Keine fremden Streitkräfte hatten die Vereinigten Staaten angegriffen. Und keine fremde Organisation hatte sich dazu bekannt.

Die US-Elite, einschließlich George W. Bush, Henry Kissinger und andere, haben sich augenblicklich entschieden, Al-Kaida, Afghanistan und Osama bin Laden für die Angriffe zu beschuldigen ohne auf Beweise zu warten. Am 12. September 2001, vierundzwanzig Stunden nach den Ereignissen, hat der U.S.-Kongress einen Beschluss gebilligt, diese Anschuldigungen zu übernehmen. Der Kongress hatte keine sachliche Grundlage dafür. Bis heute (2013) hat die US-Regierung keinen Beweis erbracht, der Al-Kaida, Afghanistan oder bin Laden mit den Angriffen von 9/11 in Verbindung bringt. Die europäischen Regierungen sind gescheitert, solche Beweise zu verlangen um die US-Regierung nicht bloßzustellen.

Die Schnelligkeit, mit der Kissinger behauptete zu wissen, wer hinter den Angriffen stecke, ist außergewöhnlich. Eine Person in seiner Position zieht keine voreiligen Schlüsse. Diese Eile zeigt, daß er im Voraus von den Plänen für die Angriffe wusste und bereits mit US-Offiziellen besprochen hatte, wer zu beschuldigen sei, wenn die Angriffe durchgeführt waren, und was den Massenmedien gesagt werden solle.

Kissingers Verbindung zu 9/11 kann auch an der Tatsache abgelesen werden, daß George W. Bush versucht hatte, ihn als Leiter der 9/11-Kommission vorzuschlagen. George W. Bush traute dem Kriegsverbrecher eine perfekte Vertuschungsaktion zu. Aber Kissinger musste die Leitung der 9/11-Kommission aufgeben nachdem er preisgab, dass unter seinen Auftraggebern die Familie von Osama bin Laden war.

Es gibt berechtigte Gründe anzunehmen, dass Henry Kissinger einer der Hauptarchitekten für den Massenmord des 9/11 war. Aus diesem Grund ist es eine zwingende Notwendigkeit, daß seine Verbindung zu den Ereignissen von 9/11 in jedem Prozess erwähnt wird um die Kriminalität dieser Person aufzudecken. Dies nicht zu tun wäre betrügerisch.

 

9 Antworten to “Henry Kissinger in 9/11-Angriffe verwickelt!”

  1. eiertänzer said

    dieser artikel ist mal wieder ein schlechter versuch von irgendeinem verschwörungstheoretiker, der wie bisher alle verschwörungstheorien, einfach lächerlich und an den haaren herbeigezogen ist und eindeutig widerlegt wurde, aufmerksamkeit zu bekommen.
    der beitrag hier über mir ist an dummheit kaum zu überbieten und bedarf keinen weiteren kommentar.

  2. Nita said

    Henry Kissinger ist ein langjähriger Bilderberger und ein guter Freund unseres Ex-Bundeskanzlers Helmut Schmidt .

    • Volksverdummung said

      @Nita

      Ich glaube, dass bei Ihrer Aussage kein Komma fehlt!

      Die Geschäftsbeziehungen Henry Kissingers zur Familie Bin Laden wurden von den „Jersey-Witwen“ (die „Jersey-widows“) enthüllt…

      Selbst preisgegeben hat Henry somit nichts, ebenso wie er keine Skrupel hatte, die Leitung des offiziellen Vertuschungsausschusses zu übernehmen.
      .
      HESSE
      .

  3. Heiner Hannappel said

    Bei allem Verständnis für die berechtigten Kritiken am dem Verhalten der USA, sei es ihre Irak-Vietnam-Afghanistan Kriege, um nur drei aufzuführen, oder die unerhörte Datenspionage,ihre Schulden,Banken und Finanzprobleme, welche über den schwindsüchtigen Dollar als Weltlei(d)twährung die ganze Welt anstecken, oder das von ihren Regierungen verbogene Rechts und Demokrativerständnis und viele andere Sünden mehr, welche sich bei einer Supermacht ansammeln, halte ich diese Ausführungen mit den aberwitzigen Schlussfolgerungen geradezu absurd und abstossend!

    Wie in allen Artikeln und Kommentaren stehe ich mit meinem vollen Namen zu meiner Meinung und weil ich darauf extra hinweise, ist das auch ein Indiz, wie zornig ich über derart Geschriebenes bin!

    Heiner Hannappel
    Koblenz
    heiner.hannappel@gmx.de

    • Heiner Hannappel said

      Diese 5 negativen Beurteilungen beeindrucken mich überhaupt nicht. Ich finde es nur bedauerlich, dass hier der Verstand nicht eingeschaltet wurde da man an einer verbohrten Meinung unbedingt festhalten will, um eben den besagten Verstand nicht einschalten zu müssen! Auch, wenn der „Eiertänzer“ verständlicherweise keinen weiteren Kommentar zu diesem „Beitrag“, abgeben möchte,tue ich dieses hiermit doch, einfach, weil es mich ärgert, dass man sich solche Verschwörungstheorien kritiklos einverleibt ohne darüber nachzu denken, auf welches niveauloses Gedankenbild man sich einlässt.

      Heiner Hannappel
      Koblenz

    • Volksverdummung said

      Lieber Heiner Hannappel,

      bei allem Verständnis für Ihren „Zorn“!

      1. Sie haben offenbar keine Ahnung, dass der Bericht der 9/11-commission zahllose Ungereimtheiten und Auslassungen enthält, um Versäumnisse, eventuell sogar eine Mitschuld der amerikanischen Regierung bezüglich des 11. September zu vertuschen.

      2. Die Ausführungen des Autors bezüglich einer „Hauptschuld“ bestimmter Personen am terroristischen Anschlag vom 11. September 2011 betrachte ich zunächst einmal als These, nicht als bewiesenes Faktum.

      3. Wie könnte ich mir bereits ein abschliessendes Urteil gebildet haben, wenn ich mich noch gar nicht mit der Rolle Ehud Baraks vor, während und nach dem 11.09.2001 befasst habe?

      Möglicherweise haben das aber andere Personen bereits getan.

      Was haben Sie bisher unternommen, um die abenteuerlichen Thesen, die die amerikanische Regierung der Weltöffentlichkeit untergeschoben hat, selbst auf Schlüssigkeit und Evidenz zu prüfen?
      .
      HESSE
      .

  4. neuesdeutschesreich said

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

  5. wufkoß said

    Deßhalb war unter den Toten auch kein Jude, sie wußten alle vorher Bescheid.

    • Volksverdummung said

      Zwei falsche Behauptungen in einem Satz. Wird durch Nachplappern auch nicht besser.
      .
      HESSE
      .

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: