krisenfrei

Wer Gold und Silber hat, hat immer Geld!

Es ist Zeit für Widerstand: JETZT !

Posted by krisenfrei - 25/11/2012

Prof. Albrecht Schachtschneider im Gespräch mit Michael Mross: Der Euro führt zwangsläufig ins Verderben, die Politik vertritt nicht mehr die Interessen der Bürger [Anm. Genau darauf weise ich schon seit längerem hin und trotzdem machen die Wähler ihr Kreuzchen immer noch bei den Blockparteien] sondern verbeugt sich vor den internationalen Finanzmächten. Es ist daher Zeit für Widerstand – allerdings nur mit friedlichen Mitteln.

Es wird Zeit, Artikel 20 (4), GG, umzusetzen.

(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

————————————————————————————-

Für die Bundestagswahl im September haben Sie 2 Stimmen. Nutzen Sie diese, aber bitte nicht hier!

Lesen Sie den Wahlzettel bei der nächsten Bundestagswahl von unten nach oben. Dort wäre Ihr Kreuzchen besser aufgehoben. Wenn nicht, wird das „alternativlose Wahlbündnis 2013“ Ihre Ersparnisse ganz schnell verbraten.

Noch ist Zeit zum Widerstand!

Advertisements

13 Antworten to “Es ist Zeit für Widerstand: JETZT !”

  1. Tom Orden said

    Stimmt!
    Es ist Zeit für Wiederstand!
    In Deutschland gibt es enorme Probleme, die endlich gelöst werden müssen(Quelle: http://tomorden.de.to):
    1. Die Mieten werden immer höher!
    2. Die Lebensmittel werden immer teurer!
    3. Die Gehälter bleiben immer gleich, obwohl alles immer teurer wird!
    4. Die von den Politikern genannten Arbeitslosenzahlen entsprechen nicht der Wahrheit, was wir den Jobcenter verdanken, die hunderttausende Leute in Maßnahmen stecken!
    5. Die Politiker werden immer korrupter und versuchen uns einen falschen Aufschwung einzureden!
    6. Die Konzernbosse werden immer hinterhältiger!
    7. Die Reichen werden immer reicher!
    8. Die Armen werden immer ärmer!
    9. Und die allgemeine Unzufriedenheit wächst und wächst!
    Zitat des Chefs des “Orden der Patrioten”:
    “Deutsch ist man nicht nur dem Blute, sondern vor allem dem Geiste nach! Jeder der dieses Land und dieses Volk liebt, ist ein Deutscher! Und die Schwachköpfe, die uns zur Zeit regieren, lieben nur sich selbst; nicht unser Land und unser Volk! Also sind sie keine Deutschen, sondern vaterlandslose Verbrecher, die unwürdig sind uns zu regieren! Es ist egal wo man herkommt, welcher Religion man angehört, oder in welche politische Richtung man denkt; wir alle müssen uns wie 1989 als ein Volk zusammenfinden, um das korrupte, menschenfeindliche System der BRD-GmbH zu beseitigen! Wir sind das Volk!”
    Tipps zur Rebellion:
    1: Gehen SIE auf möglichst viele Demos, auf denen gegen Merkel, die anderen Schwachköpfe und ihre Pläne demonstriert wird! Aber lassen SIE lieber Ihre Kinder zu Hause bei einem Babysitter Ihres Vertrauens, denn auf manchen Demos kann es heiß her gehen; also Vorsicht!

    2: Erstellen SIE ein eigenes Anti-Regierungs-Flugblatt und verteilen SIE es heimlich in Ihrer Heimatstadt!

    3: Gründen SIE eine eigene geheime Rebellenorganisation (so wie wir) und nehmen SIE den möglichst gewaltlosen Kampf gegen die korrupten Volks- und Landesfeinde auf!

    4: Suchen SIE sich eine ehrenamtliche Tätigkeit, denn es kann nie schaden denen zu helfen die schwächer sind als man selbst und am meisten unter den Feinden dieses Landes (Merkel & Co.) leiden!

    5: Erstellen SIE eine eigene Website im Internet und protestieren SIE dort gegen die korrupten Verbrecher die uns wiederrechtlich regieren!

    6: Sollte IHRE Organisation irgendwann groß genug sein, so organisieren SIE Demonstrationen und protestieren so gegen die Feinde der Bürger (und wenn SIE wollen auch für die Wiederherstellung der Monarchie in Deutschland)!

    7: Verweigern SIE wenn möglich das Zahlen von Steuern und bekämpfen SIE so die Geldfresser in den Banken und Konzernen, die Leute wie Angela Merkel bestechen!

    8: Lösen SIE wenn möglich IHR Bankkonto auf und lassen SIE sich ab sofort IHR Gehalt in bar auszahlen; auch so kann man das Bankensystem bekämpfen!

    9: Protestieren SIE gegen den Plan des totalen Überwachungsstaats, in dem SIE auf Dinge wie zum Beispiel Kreditkarten verzichten. Bargeld ist besser und für gewöhnlich nicht ortbar. Und so wenig uns der Euro verglichen mit der D-Mark auch gefallen mag, so ist er uns lieber als Geld das nur auf Computerbildschirmen existiert! Also weg mit den Kreditkarten und her mit dem Bargeld!!!!

    10: Hören SIE auf Geld für Zeitungen wie den „Tagesspiegel“, die „Zeit“, den „Spiegel“ oder den „Stern“ auszugeben; die belügen SIE sowieso nur. Informieren SIE sich lieber mit Hilfe des Internets! Oder kaufen Sie sich einmal die Woche die „Preußische Allgemeine Zeitung“ oder die „Junge Freiheit“, das sind wenigstens noch einigermaßen gute, pro-deutsche Zeitungen, auch wenn uns nicht alle ihre Berichte gefallen… Aber wenn man schon Zeitungen lesen muss, dann sollten es wenigstens welche sein, die der EU-Diktatur entgegentreten; so wie die PAZ oder die JF, die sich schon seit Jahren tapfer gegen die EU-Diktatur auflehnen!

    11: Besuchen SIE einen Judo- oder Karatekurs, denn es kann nützlich sein, sich und seine Liebsten im Notfall verteidigen zu können! Natürlich ist Gewalt etwas was wir nicht gutheißen, aber im Notfall muss man sich und andere eben auch verteidigen können!

    12: Legen SIE zur Sicherheit ein paar Vorräte an, denn es wäre möglich, dass unser Wirtschaftssystem es nicht mehr lange macht (bei all den Problemen würde es uns nicht wundern)!

    13: Wählen SIE keine der etablierten Parteien, sondern schenken SIE Ihre Stimme lieber einer nicht-etablierten Partei, wie zum Beispiel der „Deutschen Konservativen Partei“(Rechts), oder der „Alternative für Deutschland“(Mitte). Das sind nur Beispiele; es gibt noch andere Parteien, deren Existenz die Hauptstrommedien zu leugnen versuchen. Um diese zu finden, müssen SIE nur die Macht des Internets nutzen!

    14: Wenn SIE die Lage der Nation mal zu sehr deprimiert, kaufen SIE sich ein Buch von Christopher Moore (z.B. Der törichte Engel) und lassen SIE sich davon zum lachen bringen!

    15: (Der wichtigste Tipp) Lassen SIE nicht zu dass die Politik IHR ganzes Leben bestimmt. Genießen SIE die kleinen Freuden des Lebens und schaffen SIE sich Ruhetage, an denen SIE nichts politisches an sich ranlassen und Zeit mit IHREN Freunden und/oder IHRER Familie verbringen! Denn wir dürfen niemals vergessen wie wichtig und unersätzlich die Familie ist!

    16: Raten SIE all das was SIE hier eben gelesen haben all IHREN Freunden, Verwandten und Bekannten!

  2. ein Mensch said

    ist der oben gezeigte Wahlschein nicht falsch?
    Alternativlos:
    1. Lobby & Bertelsmann Vorsitz A.M. Einheitspartei O/W-CDU/CSU/SPD & Co.
    2. Bertelsmann & Lobby Vorsitz egal Einheitspartei O/W-CDU/CSU/SPD & Co.

    3. „Funktionärtums“ – Lobby
    Aber was sagte der BVG dazu, zu den bitter bösen und zu verachtenden Erfahrungen von vor 1945:
    BVerfGE 2, 1 – SRP Verbot
    Rz. 36 ff. [ – beinhaltet – verfassungswidrige – Tatbestände die zum Verbot von einer Partei und somit auch verbotenen Gesetze führt die diesen Rechtsstaat aushöhlten, also]:
    „ wenn sie oberste Grundwerte des freiheitlichen demokratischen Verfassungsstaates erschüttern“, .. „ Dieser Grundordnung liegt letztlich nach der im Grundgesetz getroffenen verfassungspolitischen Entscheidung die Vorstellung zugrunde, daß der Mensch in der Schöpfungsordnung einen eigenen selbständigen Wert besitzt und Freiheit und Gleichheit – dauernde – Grundwerte der staatlichen Einheit sind. Daher ist die Grundordnung eine wertgebundene Ordnung.“;
    „.. des totalen Staates, der als ausschließliche Herrschaftsmacht Menschenwürde, Freiheit und Gleichheit ablehnt. Die Vorstellung des Vertreters der SRP, …“
    – [ Hallo wie sieht es den unter Hartz IV aus! ] –

    Rz. 38
    [BRD der Rechtsstaat,] „So läßt sich die freiheitliche demokratische Grundordnung als eine Ordnung bestimmen, die unter Ausschluß jeglicher Gewalt- und Willkürherrschaft eine rechtsstaatliche Herrschaftsordnung auf der Grundlage der Selbstbestimmung des Volkes nach dem Willen der jeweiligen Mehrheit und der Freiheit und Gleichheit darstellt….“
    – [ „unter Ausschluss jeglicher Gewalt- und Willkürherrschaft “ verbietet zugleich jegliche Sanktionen und gar Bevormundungen etc..!
    „Freiheit und Gleichheit“ wird nicht durch Teilung des Volkes in verschiedene Gruppen erreicht, die entgegen Art. 3 GG (u.a.) danach willkürlich unterschiedlich behandelt werden und obendrauf nach dieser Willkür um ihr Eigentum entgegen der unveräußerlichen Menschenrechte erpresst oder mehr zugestanden wird. Das ist übelstes – separieren – zur nachträglichen vielfältigen Diskriminierungen die durch verschiedene Staatsorgane und Anderen die darauf aufbauen um ihrer Gier zu frönen.] –

    Rz. 40 vorletzter Satz:
    „Erreicht die Abkehr von demokratischen Organisationsgrundsätzen einen solchen Grad, daß sie nur als Ausdruck einer grundsätzlich demokratiefeindlichen Haltung erklärbar ist, so kann, namentlich wenn auch andere Umstände diese Einstellung der Partei bestätigen, der Tatbestand des Art. 21 II GG erfüllt sein.“

    Rz. 41
    „… Lebendiges politisches Leben könnte dann zugunsten eines bloßen Funktionärtums erstickt, der echte Politiker in die politische Vereinzelung getrieben werden. Daß damit letztlich auch Gefahren für den demokratischen Staat selbst heraufbeschworen werden können, mag unter Hinweis auf das Verhalten der demokratischen Parteien bei ihrer Entmachtung und anschließenden Vernichtung durch die NSDAP im Jahre 1933 hier nur angedeutet werden. “

    „Funktionärtums“, siehe heute die Lobby in Berlin und bei der EU, die das Fördern und fordern der Gier fast genau wie unter A. Hitler über Spenden förderte und forderte.
    Waffenschieber in der CDU; Waffenverkäufe fördern Terrorismus und Staatsgefährdung!
    http://www.servat.unibe.ch/dfr/bv001002.html

    und noch weiter, BVerfGE 5, 85 KPD verbot:
    Rz. 241
    „… für äußerste Fälle der Staatsgefährdung werden gegenüber den verantwortlichen Personen die Sanktionen des Strafrechts bereitgehalten. …“
    – [wie wird willkürlich mit Strafkatalogen gegen Hartz IV Empfänger Sanktioniert?
    – während die Staatsgefährdenden Subjekte sich und das System von der falschen damaligen KPD lt. BVG vergleichbar machen.
    – man muss kein Mitglid oder Befürworter der CDU(1)… KPD sein, aber man sollte alle heutigen Aspekte betrachten. – Weiter:]
    Rz. 425
    “ Ein neues Recht zur Organisation der Diktatur des Proletariats und zur Verwirklichung ihrer Aufgaben wird geschaffen, das Ausdruck der Interessen der Arbeiterklasse und der von ihr geführten werktätigen Massen ist. Nach kommunistischer Anschauung ist „Recht“ stets

    Rz. 426
    „die Gesamtheit der Verhaltensregeln, die den Willen der herrschenden Klasse ausdrücken und auf gesetzgeberischem Wege festgelegt sind, sowie der Gebräuche und Regeln des Gemeinschaftslebens, die von der Staatsgewalt sanktioniert sind. Die Anwendung dieser Regeln wird durch die Zwangsgewalt des Staates gewährleistet zwecks Sicherung, Festigung und Entwicklung der gesellschaftlichen Verhältnisse und Zustände, die “ [Hervorhebung vom Gericht]

    Rz. 427

    (Wyschinski in „Sowjetische Beiträge zur Staats- und Rechtstheorie“, Berlin 1953, S. 76; vgl. auch S. 124/125)

    Rz. 428
    Die Ansicht, „daß das höchste Kriterium des Rechts die Gerechtigkeit sei“, wird als generell „fehlerhaft“ entschieden zurückgewiesen (vgl. Wyschinski, a.a.O. S. 14). In der Gesellschaftsordnung der Diktatur des Proletariats stellt daher das Recht „ein bestimmtes Kontrollmittel von seiten der Gesellschaft, d.h. von seiten der in der Gesellschaft herrschenden Klasse, über das Maß der Arbeit und das Maß des Verbrauchs dar“ (Wyschinski, a.a.O. S. 15). Das neue sozialistische Recht wird als ein „Mittel zur Erziehung der Menschen zum sozialistischen Bewußtsein“ gekennzeichnet (Prot. I, 954); Stalin spricht von der revolutionären Gesetzlichkeit …“ ff.
    http://www.servat.unibe.ch/dfr/bv005085.html

    (1) Die tiefsten braunen und Roten Abgründe aufgrund der Gier sind in der SPD; der schwarzen CDU/CSU und FDP und evtl. bei den Grünen zu finden!
    Was gedenkt die deutsche Staatsanwaltschaft und Richter zu zun?
    Es ist ihre Würde die international verhandelt (billig/teuer – Sklaverei/Würde) wird. Es ist im warsten Sinne die Waage der Justizia!

    Selbstmorde und Nötigung zum Schwangerschaftsabbruch wie zu lesen ist, sind neben o.g. Tatsachen Aspekte die allen mal vor Augen geführt werden sollte.
    Es ist existentielle physische und seelische Folter!

    Die Willkür mit der der Art. 1 GG ff. ausgehöhlt wird, das Hartz IV Empfänger und sonstige Ausgegrenzte denen selbst das unwürdige Hartz IV unter Erpressung von Eigentum und Androhung von Justizvollzugsanstalt (Knast/Gefängnis/KZ) vorenthalten wird, sind – politisch Verfolgte – in der BRD die unter ähnlicher oder fast gleicher verbotener und durch das BVG verurteilte Willkür vergleichbar sind:
    http://www.servat.unibe.ch/dfr/bv006132.html Rz. 126 – 144

    Es ist noch nicht vollständig alles aufgezählt, aber die hier mitlesenden Richter; Staatsanwälte; BfV; BND; NSA und sonstigen staatlichen Gewalten sollten ihre eigene Lage (Tepko etc.) überdenken und absolut gegensteuern!
    Bedenket, es werden fast 7.000.000.000 Menschen gepiesakt; entwürdigt und bestohlen.

  3. Leser said

    „Man kann sie nicht dazu zwingen die Wahrheit zu sagen, aber man kann sie dazu zwingen immer dreister lügen zu müssen.“

    Annullierung der BT-Wahl 2013

    Zum Sachverhalt:
    Das bisherige Bundeswahlrecht wurde vom BVerfG als nicht GG konform kassiert, der 17. BT bis zum Ende der Legislatur mit einer Not-Legitimation versehen.
    Das alte BWahlG ist damit nicht mehr gültig, eine erneute Wahl nach dem alten Gesetz ist lt. BVerfG unzulässig!

    Der BT bekam die Auflage ein neues Bundeswahlrecht zu verabschieden.
    Dies ist im Frühjahr geschehen, es wurde am 08.05.2013 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht.

    Mit der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt tritt es 7 Tage später in Kraft, in der Form, die der Gesetzgeber in diesem Gesetz festgelegt hat !

    http://www.bgbl.de/Xaver/text.xav?bk=Bundesanzeiger_BGBl&start=%2F%2F*%5B%40attr_id%3D%27bgbl113022.pdf%27%5D&wc=1&skin=WC#__Bundesanzeiger_BGBl__%2F%2F*%5B%40attr_id%3D%27bgbl113022.pdf%27%5D__1379795608807

    (Dort im Dokument auf Seite 3, Art. 1 Nr. 1)

    Es ist also das einzige Wahlrecht auf Bundesebene, was jetzt Gültigkeit hat, so wie es im Gesetz niedergeschrieben steht.

    Jetzt sollte man doch mal einen Blick in dieses neue Bundeswahlgesetz werfen.
    Unser Interesse sollte dabei auf den § 55 BWahlG gerichtet sein, der sein Inkrafttreten regelt.

    Zur Vermeidung von Unklarheiten sehen wir uns das Gesetz auf den Seiten des Verfassers – Bundestag – an:
    http://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/bwahlg_pdf.pdf (Seite 20)

    Was wir dort finden ist ……. NICHTS!

    Weil wir nun unschlüssig sind, ab wann dieses Gesetz denn nun gelten soll, schauen wir noch bei anderen Seiten nach, die als Recherchequelle einen guten Ruf genießen:

    Buzer: http://www.buzer.de/gesetz/33/a291.htm

    Juris: http://www.juris.de/jportal/portal/page/homerl.psml;jsessionid=324E9862F471FFB47BF6F7110CBC5334.jp94?cmsuri=%2Fjuris%2Fde%2Fkostenfreieinhalte%2Finfokostenfreieinhalte.jsp&fcstate=5&showdoccase=1&doc.part=X&doc.id=BJNR003830956#BJNR003830956BJNE006803307

    Beck Online: http://beck-online.beck.de/default.aspx?vpath=bibdata%2Fges%2FBWG%2Fcont%2FBWG.P55.htm

    und politisch:
    Bundeszentrale für politische Bildung (wird seinem Namen das 1. Mal hiermit gerecht): http://www.bpb.de/nachschlagen/gesetze/bundeswahlgesetz/44167/neunter-abschnitt-schlussbestimmungen-49-bis-55

    Bundesverwaltungsgericht: http://norm.bverwg.de/jur.php?bwahlg,55

    Und beim Bundeswahlleiter: http://www.bundeswahlleiter.de/de/bundestagswahlen/downloads/rechtsgrundlagen/bundeswahlgesetz.pdf

    Damit bleibt festzustellen:
    – mit Bekanntmachung im Bundesgesetzblatt ist das neue Wahlrecht eine Woche später in der Form rechtsverbindlich, wie es der Gesetzgeber beschlossen hat

    – durch Nichtangabe es Termins des Inkrafttretens im Gesetz ist dieses Gesetz auch nicht in Kraft getreten.

    Ob dies nun vom Gesetzgeber beabsichtig ist oder nicht bleibt unerheblich. Allein das Vorhandensein des §55 BWahlG implementiert die Absicht eines Termins, das Fehlen eines Termins macht den Inhalt somit obsolet. Eine nachträgliche Heilung ist nicht zulässig, die nächste Wahl (Wiederholung) kann erst im Jan 2014 stattfinden, der alte BT muß so lange „Nachsitzen“.

    – es wurde eine BT-Wahl abgehalten, obwohl es hierfür kein Gesetz gibt, was auch in Kraft gesetzt wurde
    (Das sich damit alle, die sich an dieser „Wahl“ beteiligt haben im Zweifel des Hochverrates oder anderer strafrechtlicher Tatbestände schuldig gemacht haben können, sollte erst einmal außer Acht gelassen werden).

    Vor dem BVerfG sollte die Annullierung dieser „Wahl“ eigentlich nur Formsache sein, schon als Eilantrag (damit keine unrechtmäßigen Gesetze gemacht werden)

    Es sollte überlegt werden wieder – wie schon 2009 – Wahlbeobachter der OSZE anzufordern, da die Organe der BRD anscheinend mit der ordentlichen Abhaltung von Wahlen überfordert sind.

  4. Ulli Neu said

    Ich glaube, daß es im Moment nur eine wählbare Partei gibt, in der BRD.
    Und das ist eine Partei, die Erfahrung mit diesem System hat und doch am wenigsten in dieses „korrupte System“ eingebunden ist, welches seit der Gründung der BRD entstanden ist.
    Die Partei, der man nachsagt, daß sie zu sehr den Sozialismus will, die SED.
    Aber, wenn wir ehrlich sind, hat keine Partei mehr als die CDU mit der FDP zusammen ein DDR-ähnlicheres System aufgebaut in den den Jahrzehnten seit bestehen der BRD.
    Überwachung, Denunziantentum, diktatorisches System.
    Alles wie in der DDR oder besser.
    Die Verknüpfungen mit dem Großkapital haben es möglich gemacht.
    und der hörige Bürger (der auch das dritte Reich zugelassen hat)
    Ich werde die Partei wählen, die die größten Chancen hat eine gewisse Mehrheit zu erreichen und die auf mich den Eindruck macht am wenigsten korrupt und mit dem Großkapital verbandelt zu sein.
    alle Anderen helfen uns nicht weiter

  5. Ulli Neu said

    Mal ganz ehrlich. Inzwischen können wir, nicht zuletzt mit hilfe dieser pages hier, uns eine bessere Meinung bilden, Kommentieren und so weiter.
    Aber, und das ist der Knackpunkt, keine Gruppierungen zusammenschließen, die sich wehren.
    Und genau das ist es was fehlt. Und das ist es, was uns alle noch immer ziemlich ohnmächtig macht.
    Wo ist diese eine Seite, die uns alle, alle Kritiker, zusammenführt.
    Für eine ehrliche und gerechte Opposition.
    Oder vielleicht mehr.

    • krisenfrei said

      Hallo Ulli,

      in der Tat, Sie sagen es.
      Für mich ist es auch ein Rätsel, warum die Leute nicht langsam ihre Luft ablassen.

      Wenn ich mich mit Leuten auf der Straße, in der Kneipe oder sonstwo unterhalte, bekomme ich ganz häufig zu hören: „Sie haben ja Recht, aber wir können ja doch nichts ändern“ …etc.
      Und wenn ich dann konkret werde, beenden diese Leute oft die Diskussionen und gehen.

      Das große Problem sind die System-Medien (Springer, Bertelsmann und bis auf ganz wenige TV-Sender), die die Leute verblöden. Das Ganze ist ein massenpsychologisches Phänomen.

      In allen Medien heißt es derzeit nur noch: Merkel, Merkel, Merkel …
      Warum wohl ist diese Patin in der deutschen Bevölkerung so beliebt?
      Alles klar!

  6. Hans Speck said

    Wenn wir schon meinen, daß wir mit Wahlen etwas verändern können (was viele nicht glauben, denn sonst wären sie längst verboten), dann sollten wir es richtig angehen.

    1. Wir sollten uns als Wahlbeobachter registrieren lassen – das gibt es zwar in unserer wunderbaren Demokratur nicht, aber wir sollten es zumindest mal versucht haben – interessant wäre es, die Begründung/en für die Ablehnung mal zu dokumentieren und im Netz zu veröffentlichen.

    2. Wir sollten uns in unserem Wahllokal vor die Tür des Wahlraumes setzen und dort zumindest mal die Anzahl der Wähler zählen.
    Die von uns gezählte Anzahl können wir dann mit der Anzahl der angeblich abgegebenen Stimmen in unserem Wahlkreis vergleichen.

    3. Außerdem wäre es sinnvoll, mal ein paar ausländische Fernsehteams für die „saubere“ Wahldurchführung in der BRD zu interessieren – ich stelle es mir durchaus spannend vor, wenn das russische oder das weißrussische Fernsehen live vor einem Wahllokal steht und mal einen Querschnitt von Wählern befragt, was sie denn so gewählt haben – auf Wunsch auch ohne Kamera.

    Die gesammelten Meinungen könnte man dann mit dem „offiziellen“ Wahlergebnis dieses Wahlkreises vergleichen.

    Ich garantiere euch, daß diese einfachen Maßnahmen euch sehr viele wichtige Erkenntnisse bringen werden.

  7. CDU : Diese Partei ist weder christlich noch demokratisch : z.B. die 10 Gebote : Du sollst nicht lügen, betrügen stehlen usw.
    CSU : Dito – weder christlich, noch demokratisch, noch sozial – Seehofer – genehmigt Gen-Mais, pimpert Angestellte und schwängert sie – auf
    Steuerzahler´s Kosten, versteht sich ( Mutterschaft/Soziale Absicherung/Kindergeld etc)
    SPD : weder sozial noch demokratisch-Tendenz zum Asozialen – Agenda 2010/Hartz etc .- und zum Vaterlands-Verrat
    FDP : weder frei noch basis-demokratisch, allenfalls Neigung zur Wirtschaft und Industrie erkennbar, wenig für den Mittelstand erkennbar
    Grüne : Kiff-Kokser, die eingeschleust wurden, um die Wirtschaft der BRD zu ruinieren, rot in der Gesinnung/grün hinter den Ohren , CO2-Chaoten,
    „Leerer“-Partei ( bitte mit 2 „e“ ) – die Schulkinder können einem schon leid tun bei dem politisch-korrekten Geschwafel
    SED/PDS/die Linke : aus Prinzip gegen das Bürgertum, linkisch, schwer bis nicht regierungsfähig ( siehe auch Zustände in der „DDR“ ) stalinistisch
    Piraten :verlinkte internet-freaks, politisch eher unreif, ähnlich den Fundis der Grünen, instabiler Multi-Kulti Haufen, Traum-Frei-Beuter, Computer-
    Spiele-Generation
    Keine dieser Parteien läßt einen echten Staatsmann erkennen, bei den „Spitzen“ -Politikern schon gar nicht.

  8. Reblogged this on đeя Bαeяeиαυfвıиđeя oder Kultur-Soeldner.

  9. Uhupardo said

    Reblogged this on uhupardo und kommentierte:
    Sie sollten sich das Video nicht entgehen lasssen. Prof. Schachtschneider erklärt, warum der Euro nicht zu retten ist, warum eine bürokratische EU-Diktatur droht und warum die EU auf dem Weg der ehemaligen UdSSR ist, was aufmerksame Uhupardo-Leser an diesen Artikel erinnern könnte: http://uhupardo.wordpress.com/2011/12/06/europa-wird-enden-wie-die-sowjetunion/

  10. Gast44 said

    Ein sehr interessantes Interview.

    Punkt 1:
    Bundestagswahlen gibt es nur alle 4 Jahre.
    Mit dem Geldbeutel abstimmen kann man jeden Tag und das heisst: Zahlt eure Waren und Dienstleistungen mit BARGELD und nicht mit Plastikgeld!!
    Jedes Mal wenn ihr mit Plastikgeld bezahlt schenkt ihr den Banken mindestens 0.3% vom Umsatz.
    Effektiv ist es noch deutlich mehr (1 – 3%).
    Wollt ihr den Banken euer Geld schenken? Ich nicht!

    Punkt 2:
    Verkauft eure Zertifikate und Derivate!!
    Dieses Dreckszeug hat nur eine Aufgabe – die Banken reich zu machen.

    Punkt 3:
    Schaut euch den Stimmzettel von oben an.
    Und merkt euch wen ihr niemals (!) wieder wählen dürft.
    Wollt Ihr euch immer wieder auf’s neue verarschen lassen?
    Ich nicht; ich bin aufgewacht auch wenn’s ziemlich lange gedauert hat.

    • krisenfrei said

      Wenn alle so denken würden wie Sie, könnte ich meine Arbeit einstellen.
      Leider aber wird dies NIEMALS der Fall sein, denn die Masse wird dermaßen von den Medien (TV) verblödet.
      Zufällig habe ich Samstag Abend (24.11.) auf RTL gezappt. Dort wurde „Bülent Ceylan Live“ gesendet.
      Ich hatte den Eindruck, dass ich mich in einer Irrenanstalt befand.
      Tausende Vollidioten jubelten einem Verblödungsmist zu. Wer für einen derartigen Müll auch nur einen Euro ausgibt, muss schon reichlich vom Main-Stream-Verblödungs-Schrott konditioniert worden sein. Nach ca. 10 Min. musste ich unbedingt ausschalten, um nicht auch noch von diesem Mist infiziert zu werden.
      Das war mir eine Lehre, nie wieder auf den Verblödungssender RTL zu zappen. So etwas muss ich nicht noch einmal haben!
      Dann doch lieber „Neues aus der Anstalt“ oder „Mitternachtsspitzen“.

      • Airness2 said

        Hatte auch das Glück mich fünf Min. über Bülent auf RTL zu freuen. Toll zu sehen, dass in jeder Sprechpause geklatscht und gelacht wurde.
        Glücklicherweise darf ich mir ähnliches ca. drei, vier Tage die Woche ansehen und freu mich dass so viele Leute so viel Geld dafür ausgeben dass ich die Karten zereiß´ und es doch schaffe sie nicht in ´ne Schublade zu stecken. Nach getaner Arbeit zieh´ich mir dann ne dicke Prise Kabarett rein um mich zu „erden“.. Zum Glück gibts doch fast zwei Handvoll Gute im Lande. Bis zu „Meister Yodas Ende“ im nächsten Monat steht doch noch einiges an Schrott an, den ich mir geben muss, um die so wertvollen und essentiellen EURo´s zu verdienen die mir anschließend digital gutgeschrieben werden, bevor ich sie am nächsten Bankautomaten ausdrucken lassen kann..

        Sorry für soviel OT.. wurd´ grad von ´nem Känguru geboxt.. Wer hat uns verraten??

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: