krisenfrei

Wer Gold und Silber hat, hat immer Geld!

Steht der 3. Weltkrieg unmittelbar bevor ?

Posted by krisenfrei - 09/12/2011

Hierzu ein Kommentar von Karl Weiss

Wie war das mit dem technischen Vorsprung?

Das klingt unwahrscheinlich, aber man muss schliesslich seinen Augen glauben: Als der Iran behauptete, er habe eine US-Drohne, die über dem Iran in Spionage-Auftrag unterwegs war, elektronisch übernommen und gelandet, war das Gelächter gross. Der Iran? Hahahaha. Eine US-Drohne???? Hahahaha. Wieder mal eine von den Lügen des Iran. Nun hat der Iran die Drohne, ein Nurflügel-Flugzeug mit glatten 15 Metern Spannweite, vorgeführt: Sie ist intakt. Man kann das Video im Internet ansehen.

Damit fällt die Möglichkeit aus, dass sie abgeschossen wurde. Bleibt nur: Man hat sie elektronisch übernommen und gelandet. Das Lachen blieb im Halse stecken. Die Drohne war bereits 225 km innerhalb iranischen Gebiet, als sie übernommen wurde. Die Drohne war mit „stealth“-Technik ausgerüstet, also für Radar unsichtbar. Schon allein, dass der Iran sie überhaupt entdeckt hat, ist fast unglaublich.

Die Vorstellung, in allen Länder des Nahen und Mittleren Ostens sind die Leute schlicht und einfach rückständig und bestenfalls in der Lage, Ziegen zu melken, hat sich durch das Trommelfeuer der Medien so in unseren Hirnen festgesetzt, dass wir es für unmöglich halten, ein scheinbar rückständiges Land wie der Iran könne Fähigkeiten in der Elektronik so weit entwickelt haben, dass man eine mit Sicherheit durch vielfache Technik „unübernehmbar“ gemachte Drohne eben doch übernehmen konnte.

Oder sollten die Amis vergessen haben, die üblichen Sperren gegen eine Übernahme einzubauen?

Wir werden es nie erfahren oder erst nach 40 Jahren, wenn die Geheimpapiere der Öffentlichkeit zugänglich werden. Selbstverständlich wird man keinerlei Stellungnahme aus den USA dazu bekommen.

Das Schweigen aus dem Westen ist nichts als Scham.

Die „Erfinder“ der Elektronik, das grosse und mächtige Land, das Steve Jobs und Bill Gates hervorgebracht hat, wurde durch ein nicht sehr freundliches Land des Mittleren Ostens gedemütigt.

Nun gibt es wirklich eine Wahrscheinlichkeit, dass man den Iran mit Atomwaffen angreift.

Der Abschuss einer Drohne wäre kein Problem gewesen, aber elektronisch übernommen und gelandet, das schreit nach Rache!

Wenn der Iran uns nach Rat fragen würde – was er natürlich nicht tut – so würden wir ihm dringend empfehlen, selbst Atomwaffen zu entwickeln, oder nicht?

Quelle: http://www.karl-weiss-journalismus.de/?p=1356

 

Und hier einige Videos:

 

 

 

Advertisements

3 Antworten to “Steht der 3. Weltkrieg unmittelbar bevor ?”

  1. M.Gatzke said

    Die USA sucht doch schon lange krampfhaft nach einem Vorwand, um endlich loszuschlagen.
    Sollten sie das tun,dumm und arrogant genug sind sie, dann hoffe ich, dass sie endlich die Hucke ordentlich voll kriegen. Wann wird dieser krieglüsternen Nation endlich Einhalt geboten.
    Sie sind es, die permanent alle Welt bedrohen und bekämpfen. Überall wo es brenzlig wird, hat die USA die Finger im Spiel- egal ob offen-oder geheim. Dabei haben sie genug vor der eigenen Haustüre zu kehren.
    Lasst endlich den Iran in Ruhe, er hat uns nichts getan.
    Dass der Iran diese Drohne heruntergeholt hat, sollte den USA eine Warnung sein.
    Ich konnte eine gewisse Schadenfreude darüber nicht verbergen.
    Mittlerweile denke ich, hätte er doch die A-Waffen, dann wäre Schluss mit drohendem Angriff aus dem Westen und die Menschen dort könnten davor sicher sein.

    .

  2. Atomwaffen könnten den Iran retten – oder uns alle zusammen vernichten. Wir sollten uns alle hinter den Iran stellen. „Wir“, das sind nicht nur China und Russland, die es jetzt schon tun, ohne dass wir davon erfahren sollen, sondern vor allem die EU, und nicht zu vergessen Japan. Natürlich bedeutet „hinter den Iran stellen“ gleichzeitig „vor Amerika stellen“, was vor allem für die Japaner noch undenkbar erscheint. Nur zukünftig Verbündete China, Russland, EU und Japan wären stark genug, ihnen den Weg zu versperren!

  3. Holga said

    Wenn der Iran uns nach Rat fragen würde – was er natürlich nicht tut – so würden wir ihm dringend empfehlen, selbst Atomwaffen zu entwickeln, oder nicht?
    *****
    Nein. Würde ich nicht. Ich würd sie kommen lassen und dem Volk gutes tun. AmiLand ist in Iran & Afghanistan gescheitert. UdSSR in Afghanistan. Diese Länder sind nicht zu beherrschen. Also laßt die Ledernacken kommen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: