krisenfrei

Wer Gold und Silber hat, hat immer Geld!

Archive for 16. September 2011

Wann erwacht Silber aus dem Dornröschenschlaf ?

Posted by krisenfrei - 16/09/2011

Wann erwacht Silber aus dem Dornröschenschlaf ?

Silber ist nicht nur ein Rohstoff. Silber ist das älteste Geld (Tauschmittel) der Welt und zudem ein Schutz vor Papiergeldentwertung (Inflation), Staatsverschuldung und Währungsreform. Etwa 2/3 der Silberproduktion wird von der Industrie benötigt. Silber wird immer mehr zu einem Hightech-Rohstoff für die Medizintechnik, der Wasseraufbereitung, für Solaranlagen …usw.

Als der Silberpreis im Sommer 2011 den Höchstkurs von 1980 erreichte, konnten die Systemmedien nicht häufig genug über eine Silberpreisblase schreiben. Bei dem großen Bruder Gold ist dies seit mehreren Jahren schon der Fall. Zum Glück aber kann Gold und Silber nicht lesen und hält sich nicht an diesem Blödsinn, den die Systemmedien täglich verbreiten.

Die ältesten Währungen der Welt, Gold und Silber, sind gegenüber dem inflationierenden Papiergeld immer noch billig. Betrachtet man das Gold/Silber Ratio, das dem historischen Vergleich (1:16) nicht mehr standhält und heute bei etwa 1:45 liegt, hätte Silber gegenüber Gold noch enormes Aufholpotenzial. Papiergeldfetischisten würden jetzt behaupten, dass vor diesem Hintergrund Gold viel zu teuer sei. Marc Faber aber sagt: „Gold ist spottbillig“.

Und was ist dann mit dem Silber? Demnach müsste Silber ja zu Schleuderpreisen verschenkt werden! Wird es auch, zwar nicht von heute auf morgen, aber auf Sicht von 5-10 Jahren allemal. Wer will denn heute noch US-Dollar haben, der in den letzten 100 Jahren 98 Prozent an Kaufkraft verloren hat? Dann doch lieber „Silber-das bessere Geld“.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Banken, Edelmetalle, Währungsreform, Zukunft | Verschlagwortet mit: , , | 5 Comments »