krisenfrei

Wer Gold und Silber hat, hat immer Geld!

Archive for 4. Mai 2011

Zinsen verarmen die Gesellschaft

Posted by krisenfrei - 04/05/2011

Vor kurzem habe ich in diesem Blog einen vierteiligen Auszug von der „Freigeld-Zinstheorie von Silvio Gesell“ (aus seinem Werk: Die natürliche Wirtschaftsordnung; Band 11) reingestellt. Ehrlich gesagt hatte ich mit interessanten Kommentaren zu diesem Thema gerechnet. Leider war dies nicht der Fall. Nun ja, vielleicht mag es daran liegen, dass sich kaum jemand ein gesundes Wirtschaftswachstum ohne Zinsen vorstellen kann und von daher der Auszug von Gesell erst gar nicht gelesen wurde. Es gibt Leute, die Gesell für langweilig halten und sogar der Meinung sind, dass Gesell ein Kommunist war. Wer sein bedeutendes Werk (s.o.) gelesen hat, kann unmöglich einen Kommunisten in ihm gesehen haben.

Zugegeben, Silvio Gesell ist manchmal nicht ganz einfach zu verstehen, aber seine Theorie vom Freigeld, die er vor etwa 100 Jahren zu Buche schrieb, beschreibt genau das, was die Reichen so sehr hassen. Schwundgeld!

Er war der Meinung, das alles verfügbare Geld sich im Umlauf befinden und für die Wirtschaft zur Verfügung stehen sollte. Auf gehortetem Geld sollten Minuszinsen anfallen. Und genau dieses Szenario versuchen die Superreichen mit aller Gewalt zu verhindern, denn dann würden sie sich mittels leistungslosem Einkommen nicht noch weiter bereichern können. Unser heutiges Zinseszinssystem ist nämlich der Grund, warum Arme immer ärmer und Reiche immer reicher werden.

Wenn jemand Zinsen auf der Einnahmenseite verbucht, muss ein anderer dafür bezahlen. Und dies sind in der Regel die Verbraucher – die Masse. Jedes Produkt, welches Sie kaufen, beinhaltet Zinsen, die Sie an die Geldverleiher zahlen. Ein Unternehmer, der ein Produkt herstellt und dafür einen Kredit aufnimmt, zahlt für diesen Kredit Zinsen. Diese Zinsen sind im Preis des Produktes enthalten. Das heißt: Mit jedem Joghurt, den Sie kaufen, auch wenn er nur 35 Cent kosten sollte, machen Sie die Reichen immer reicher.

Natürlich brauchen Sie den Joghurt, das Gemüse, das Fleisch und sonstige Lebensmittel. Auch hätten Sie gerne ein Auto, einen PC, eine Stereoanlage, einen Fernseher … usw. So soll es ja auch sein in einer Konsumgesellschaft, aber bedenken Sie, das der Endverbraucher auf alle Produkte, die er erwirbt, im Durchschnitt ca. 30 Prozent Zinsen zahlt.

Meinen Sie wirklich, dass Sie etwas geschenkt bekommen? Die Reichen verschenken nicht einen Cent! Die Gier nach Geld und Macht ist in unserem heutigen Geldsystem grenzenlos – mitunter auch krankhaft.

Wenn Sie mir oder Silvio Gesell nicht glauben, dass unser Zinseszins-Geldsystem die Gesellschaft auf Dauer verarmen wird, dann vielleicht dem „killerzins“. Der killerzins zeigt unmissverständlich auf, warum Arme ärmer und Reiche reicher werden.

————————————————————————————————————-

Warum Arme ärmer und Reiche reicher werden

Zinsen zu erhalten wird als etwas positives angesehen. Doch meistens übersieht man: Was der eine an Zinsen erhält, muß der andere an Zinsen zahlen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Betrugssystem, Elite, Geld, Silvio Gesell, Zukunft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 20 Comments »