krisenfrei

Wer Gold und Silber hat, hat immer Geld!

Unsere Demokratie wird total zerstört werden …

Posted by krisenfrei - 10/10/2012

Der (immer noch aktuelle) Turmbau zu Babel

von Peter Ziemann

Zum Himmel steig’ ich empor, über die Sterne Gottes erhebe ich meinen Thron, setze mich auf den Götterberg im äußersten Norden, steige empor über Wolkenhöhen, stelle dem Höchsten mich gleich – Aus dem Alten Testament – Das Buch Isaias 14,13+14.

Schon immer wollte der Mensch auf der gleichen Stufe wie Gott stehen.

So erhebt beispielsweise die Freimaurerei die Menschen zu gottgleichen Geschöpfen und verneint so die Grundlagen insbesondere der christlichen Religion. Und auch unsere real existierende Stimmenkauf-Demokratie macht aus den Menschen gottähnliche Geschöpfe.

Aber je höher wir glauben steigen zu können und Gott am nächsten zu sein, desto tiefer und brutaler werden wir abstürzen.

Dazu drei Beispiele der Gegenwart.

Erstes Beispiel – Antibiotika. In den siebziger und achtziger Jahren waren das die Heilsbringer. Der Mensch glaubte alle infektiösen Krankheiten in den Griff bekommen zu haben. Die Lüge: Antibiotika wirken einfach nicht bei viralen Erkrankungen. Und Herz- beziehungsweise Kreislauferkrankungen nebst Krebs haben die Infektionserreger als Haupttodesursache abgelöst. Inzwischen schlägt die Natur durch die übermäßige Nutzung von Antibiotika zurück – die Wirkung dieser Wundermittel wird sich die nächsten Jahre und Jahrzehnte dem Nullpunkt nähern. Interessanterweise durchlaufen diese anfänglichen Wundermittel genau die gleiche Entwicklung wie das Papiergeld und das keynesianische Fluten des Systems mit frisch gedrucktem Kreditgeld. Das sollte anfangs auch alle zukünftigen Krisen unterdrücken und unendlich andauernden Wohlstand über die Menschheit bringen. Inzwischen ist dieses System entzaubert – und wird wohl Viele (erst einmal finanziell) dahinraffen lassen.

Oder nehmen wir einmal die Gentechnik. Damit sollte der Hunger auf der Welt beseitigt werden. Durch Nutzbarmachung von Böden, die sonst keine Früchte tragen könnten. Oder durch Resistenz gegen Schädlinge. Das Ergebnis: Reizdarm, Völlegefühl und andere Zivilisations-Krankheiten bis hin zum Krebs durch gentechnisch veränderte Pflanzen. Verbrecherische Wirtschafts-Imperien wie die Firma Monsanto wollen die Welt beherrschen und nehmen dabei billigend eine Massenvergiftung der Völker in Kauf.

Und was steckt hinter der letzten verbliebenen Supermacht – die Vereinigten Staaten von Amerika. Die geben inzwischen genauso viel Geld für ihr Militär aus, wie alle anderen Nationen auf der Welt zusammen.

 Nur um den derzeitigen Status Quo aufrecht erhalten zu können. Das heißt die anderen Nationen liefern Waren und Rohstoffe den USA für ihren Konsum als Gegenleistung für wertlose US-Dollarscheine ab, welche die FED aus dem Nichts schöpft.

 Der Unterschied zwischen Diktaturen und den westlichen Kern-Demokratien (USA, England, Frankreich) lässt sich wie folgt zusammenfassen: Diktaturen unterdrücken das eigene Volk, um an der Macht zu bleiben – die Demokratien unterdrücken den Rest der Welt, um ebenfalls an der Macht zu bleiben.

 Und weiter: Der Diktator versucht im Eigeninteresse möglichst viel von seinen Untergebenen im Inland zu rauben – die Demokratien tun dies im Ausland. Wer also so argumentiert, dass in den westlichen Demokratien gewisse Freiheiten und Wohlstand herrscht, den man in den Diktaturen nicht sieht, der hat durchaus Recht mit seiner Einschätzung. Aber beides wird nur dadurch ermöglicht, dass man andere Nationen durch Repression (militärisch, durch das US-Dollarimperium) unterjocht und ausbeutet. Irgendwann werden die bislang durch Flugverbotszonen (siehe Libyen), False-Flag Operationen (siehe Syrien) und andere militärische Maßnahmen unterjochten Völker ihre Optionen finden, die US-Truppen besiegen zu können.

 Dann bricht das Imperium zusammen wie seinerzeit das römische Reich – bloß im Zeitraffer in Jahren anstatt Jahrhunderten, in Monaten statt Jahrzehnten . Am Ende wird nichts von der westlichen Gesellschaft übrigbleiben – weil die Bürger überhaupt nicht mehr wehrbereit und wehrfähig sind. Unsere Demokratie wird total zerstört werden – da können auch keine blauäugigen Versuche einer “direkten Demokratie” oder anderer Methoden der “Basisdemokratie” helfen. Diese Aktivisten können nur solange existieren, wie das US-Militär die zum großen Teil selbst heran gezüchteten Feinde von unseren Grenzen abhalten kann.

Die biblischen Geschichten des Turmbaus zu Babel und der Versuch des Menschen, gottähnlich zu werden, haben heute mehr denn je von ihrer Aktualität nichts verloren.

Quelle: bullionaer

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 444 Followern an

%d Bloggern gefällt das: