krisenfrei

Wer Gold und Silber hat, hat immer Geld!

Parlamentsfüllmasse: Marionetten des internationalen Bankenkartells

Geschrieben von krisenfrei - 03/08/2012

„In der Zeit des Universalbetrugs ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat.“

von Heiko Schrang in KW 31 am 2012-08-03

So sprach schon George Orwell. Angesichts der immer katastrophaleren wirtschaftlichen Lage in der Euro-Zone, kommen für die Verursacher der Krise, die olympischen Spiele wie gerufen. Nach dem alt bewährten Motto: „Brot und Spiele“ dominiert das Ablenkungsmanöver momentan die tägliche Medienberichterstattung und die Nachrichten.

Dass die Manipulation der deutschen Bevölkerung wie geschmiert funktioniert, lässt sich schön daran erkennen, wie bei den täglichen Titelkämpfen von den Berichterstattern im deutschen Fernsehen über „die Deutschen“ gesprochen wird. Wenn Sie die Berichterstattungen anderer Länder über ihre Sportler verfolgen, dann werden Sie dort hören: „WIR haben gewonnen!“ bzw. „UNSERE Mannschaft hat die USA geschlagen“. Im deutschen Massenbewusstsein ist dieser Fakt mittlerweile so verankert, dass über „Die Deutschen“ gesprochen wird, als ob wir über ein anderes Land sprächen. Seit den 50er Jahren wurde dies von den meisten Bürgern verinnerlicht, da es systematisch und gebetsmühlenartig über die Medien, die Schulen und die Politik propagiert wurde.

Was den Bürger interessieren müsste, ist der Fakt, dass die durch die Politik festgelegten Stabilitätsrichtlinien und Versprechen in immer kürzeren Abständen gebrochen werden. Daher sehe ich es als unsinnig an, wie alle anderen über die aktuellen Daten, Zahlen und Fakten zu debattieren. Seit der Finanzkrise 2008 verkaufen uns die Erfüllungsgehilfen der Hochfinanz, folgende Rechnung: 2 +2 = 5. Dass 2 +2 jedoch 4 ergibt wurde meines Erachtens mehr als ausführlich durch bekannte Wirtschaftsprofessoren und Publizisten sowie seit Jahren in meinen Newslettern beschrieben. Anmeldung zum kostenlosen Newsletter


Vielmehr ist die Situation vergleichbar mit einer Wasserleitung voller Löcher, die in immer kürzeren Abständen mit immer größeren Flicken gestopft werden muss. Die Chance wurde jedoch vertan, zu erkennen, dass es sich hier nicht um eine Finanzkrise sondern um eine Systemkrise handelt.

Die Zeit ist überfällig, aufzuhören, dieses desolate Konstrukt zu flicken, sondern dazu überzugehen, diese Wasserleitung gegen eine neue auszutauschen. Immer mehr Menschen sind enttäuscht über das was die Politik und Medien ihnen vermittelt und das ist gut so, da sich dahinter das Ende-der-Täuschung offenbart. Dann erkennen die Menschen auch, dass die angeblichen Retter aus der Systemkrise, die die Leitung installiert und gewartet haben, zu einer Erneuerung im Sinne des Gemeinwohls nicht fähig sein werden. Schließlich standen bzw. stehen sie zum größten Teil auf den Gehaltslisten internationaler Großbanken und verehren einen Gott der MEHR heißt – immer mehr.

Ein Großteil der Banken, 137 an der Zahl, die mit allen Mitteln gerettet werden sollen, haben in diesem Jahr beispielsweise ein Volumen von fast 43 Milliarden Dollar in Unternehmen investiert, die international geächtete Streumunition herstellen. Unter ihnen z.B. Citigroup, JP Morgan, Goldman Sachs und Deutsche Bank. Nicht zu vergessen dabei, ist die Mehrheit der Parlamentsfüllmasse mit ihren jeweiligen Vorsitzenden, die in skrupel- und gewissenlosen Art und Weise Deutschland verraten und verkauft haben. Da sie auch nur Marionetten des internationalen Bankenkartells sind, werden sie in einem neuen System überflüssig sein.

Fakt ist, so wie der Euro konzipiert und versprochen wurde ist er definitiv gescheitert. Und wie der Dalai Lama zu sagen pflegt: „Es gibt nur eine Zeit und die ist JETZT!“

Beste Grüße
Heiko Schrang

Liebe Leser,
dieses Thema geht uns alle an. Wir alle werden davon betroffen sein. Helfen Sie uns diesen Artikel weiter zu verbreiten, damit möglichst viele Menschen informiert werden. Bitte verlinken / teilen Sie diesen Artikel auf facebook oder Google+ mit Ihren Freunden oder leiten Sie den Artikel per Email an Freunde und Bekannte weiter. Vielen Dank!

Lesen Sie auch zu diesem Thema:

Der Verrat an der D-Mark und die Folgen für Ihre Zukunft

Die Fiskalpaktentscheidung, Verfassungsbruch & Staatsstreich

P.S.: Ich erhebe keinen Anspruch auf Absolutheit für den Inhalt, da er lediglich meine subjektive Betrachtungsweise wiedergibt und jeder sich seinen Teil daraus herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen. Weitere Anregungen auch in unserem Newsletterarchiv unter http://www.macht-steuert-wissen.de

About these ads

Eine Antwort zu “Parlamentsfüllmasse: Marionetten des internationalen Bankenkartells”

  1. LoroLoco sagte

    Obwohl immer mehr und mehr Leute die simple Wahrheit erkennen, dass all diese Politverbrecher Erfüllungsgehilfen der Hochfinanz sind, gibt es immer noch eine unglaublich grosse Menge an dumpfem Wahlvolk, welches die “Arbeit” von Merköl und ihren Artgenossen als “gut” und “in Ordnung” empfindet. Die Tiere im Stall kriegen ja auch nichts davon mit, wenn der Schlächter schon am Hof steht….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 405 Followern an

%d Bloggern gefällt das: