krisenfrei

Wer Gold und Silber hat, hat immer Geld!

Das Euro-Desaster

Posted by krisenfrei - 10/07/2012

Muss man/frau unbedingt gelesen haben und unbedingt weiter verteilen!
Vielleicht wachen dann ein paar mehr Leute auf!

About these ads

9 Antworten to “Das Euro-Desaster”

  1. aussteiger said

    es kommt, wie es kommen muss !!!
    deutschland kann den euro nicht retten:

    http://campogeno.wordpress.com/2013/08/18/deutschland-kann-den-euro-nicht-retten/

    bankenunion: der letzte euro-sargnagel:

    http://campogeno.wordpress.com/2013/08/19/bankenunion-der-letzte-euro-sargnagel/

    vorbereitungen für den tag x:

    http://campogeno.wordpress.com/2013/08/19/vorbereitungen-fur-den-tag-x/

  2. Simone 23_2 said

  3. Gerswind said

    Reblogged this on Gerswind.

  4. marcito said

    hierzu muß ich dieses buch empfehlen:

    http://www.finanzbuch.tectum-verlag.de/

  5. uhupardo said

    Und bevor ich´s vergesse, lieber Autor: Lesen Sie diesen Link bitte sicherheitshalber zweimal!

    http://www.heise.de/tp/artikel/37/37150/1.html

    • tuppes said

      blöd, aber wahr: wer das geld abschaffen will, der findet sich irgendwann in der tauschwirtschaft der frühsteinzeit wieder oder noch wahrscheinlicher in einem post-kapitalistischen totalüberwachungsstaat huxleyscher prägung; da empfehle ich schon mal vorsorglich “der weg zur knechtschaft” von friedrich a. hayek

  6. uhupardo said

    Das ist kein schlechter Artikel. Es ist ein katastrophaler Artikel von jemandem, der offensichtlich eine These von Prof. Sinn aufgelesen und geglaubt hat, daraus etwas Eigenes machen zu können. Das ging mehr als gründlich schief.

    Der Autor hat so gut wie nichts begriffen. Und was er doch begriffen hat, konnte er wohl nicht richtig einordnen. Das wäre auch nicht so schlimm, wenn sich solche Leute dann nicht ausgerechnet berufen fühlen würden, anderen einen erleuchtenden Vortrag halten zu wollen.

    Er weiss nichts vom Derivate-Handel; CDS sind ihm ein Fremdwort; die dreistelligen Milliardensummen, die in die Hypo Real Estate gepumpt werden musste, in die Landesbanken Deutschlands … es ist alles, ohne jede Wirkung zu hinterlassen, an ihm vorbei gegangen.

    Begriffen hat er nur, dass die intelligenten, ehrlichen, fleissigen Deutschen in den vergangenen Jahren von den faulen, korrupten und dummen Südländern in Gefahr gebracht wurden, weil der Zinssatz gleich war.

    Ich habe nicht die geringeste Absicht, dem Autor zu erlären, wie die Wirklichkeit aussieht, die Mühe kann er sich selbst machen. Aber wenn ich jetzt noch zwei, drei solcher unverschämter und vor Überheblichkeit strotzender Vorträge zu lesen bekomme, kann es sein, dass ich mich pro-ESM und pro-Fiskalpakt einsetze, damit solche Leute in Zukunft wenigstens für ihre unerträgliche Haltung in Zukunft so viel zahlen wie nur irgendmöglich. Alles hat ein Limit.

    • Na, da bin ich ja nicht der einzige, der ein paar Worte zu diesem Machwerk verloren hat – die aber nie freigegegeben wurden bei http://www.karl-weiss-journalismus.de/?p=1629.

      Das folgende hatte ich gesagt, war es so “schlimm”?

      “Nette Aufzählung.

      Dass Herr Konicz irgendwann zu dem Punkt kommt, dass er sagen kann, welcher Aspekt Schuld an der Krise, der Krise des Kapitalismus, oder am Ausbruch dieser ist, benennen wird, darf bezweifelt werden.

      Wieso? Weil TP Mitglied der Klimakirche ist. Unerlaubte Verallgemeinerung? Vielleicht.

      Dabei ist es ganz einfach. Es ist immer ganz einfach, kompliziert wird es meist nur dann, wenn damit etwas Spezielles bezweckt wird.

      “Es kann kein Richtiges im Falschen geben.”

      Der Kapitalismus selbst ist natürlich “schuld”.

      Wer sein Haus auf Treibsand baut oder meint, dass eine Lebensgemeinschaft eine Zukunftsperspektive hat, deren Basis ist, dass der einen den anderen übers Ohr haut, und nicht etwa eben diese Basis in Frage stellt, sondern hingeht und nun noch unzählige Regeln aufstellt, wie man trotzdem irgendwie damit leben sollte, hat schon verspielt. Wir machen es trotzdem, seit Jahrhunderten.

      Es ist wie in der Softwareentwicklung: ist das Programm einmal falsch designed, kann man “rumfrickeln” wie man will, es kann nur Krampf werden und unendlich aufwändig, zäh, fehleranfällig, umständlich usw.

      Nein, Politprofiler und vorher sicherlich Menschen wie Jean-Jacques Rousseau ist es zu verdanken, dass der “Schuldige” bereits sehr, sehr lange bekannt ist, aber man will es nicht wahrhaben, was den Verdacht nahelegt, dass es gewollt ist wie so vieles, das sich, bei Licht betrachtet und den Verstand eingeschaltet, als der blanke Wahnsinn entpuppt.

      Willkommen im Club, was machen wir jetzt mit diesem Wissen?

      Warten, bis die ärgsten Vertreter des Kapitalismus, die USA mit ihren Claqueuren weltweit, bis auf ein Ausnahmen die Welt im Sack haben? Dann dürfte es so etwas wie freie Meinungsäußerung nicht mehr geben.”

    • J said

      Ganz Deiner Meinung Uhupardo…

      Solche Aussagen, wie diese: “… Dadurch wurde dort dem inflationären Auftrieb von Preisen und Löhnen Raum gegeben.” sind wohl nur dazu gedacht die Menschen der unterschiedlichen europäischen Länder gegeneinander aufzuhetzen. In welchem der PIIGS sind die Löhne inflationär gestiegen? In Spanien ganz bestimmt nicht.

      Ausserderm ist durch die EU auch ganz klar festgelegt worden, welches Land was produzieren DARF oder nicht, sprich womit sich ein Land sein Brot verdienen darf… Es klingt ja ganz so als hätten sich die Bürger in Spanien den Bauboom, wodurch nebenbei gesagt, enorm viele Naturstrände und -wälder verschwunden sind, ausgesucht.

      Alle (EU) Ländern haben das gleiche Problem; die Politik ist käuflich und unterliegt den Lobbies….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 431 Followern an

%d Bloggern gefällt das: