krisenfrei

Wer Gold und Silber hat, hat immer Geld!

Der große Euro Schwindel – Wenn jeder jeden täuscht

Posted by krisenfrei - 03/07/2012

Diese Doku kam gestern um 22:45 Uhr im ARD. Eine gute Aufklärung über die Euro-Verbrecher.
Einige dieser Verbrecher sind immer noch aktiv und ruinieren die europäischen Bürger.
Und was passiert?

NICHTS!

“Würden die Menschen verstehen, wie unser Geldsystem funktioniert, hätten wir eine Revolution – und zwar schon morgen früh.” (Henry Ford)

DARAUF KÖNNEN WIR NOCH LANGE WARTEN!

Hier nun die Doku:

 

About these ads

Eine Antwort to “Der große Euro Schwindel – Wenn jeder jeden täuscht”

  1. Heiner Hannappel said

    Wie kommt es, das ich in unseren Verhandlungspositionen vorher immer einen schönen stolzen Pfau sehe und nachher ein gerupftes deutsches Suppenhuhn?
    Dieses ungute Gefühl beschleicht mich spätestens spätesten seit dem Mai 2010, als die Regierung Merkel mit dem Eurostabilitätspakt den Maastricht brach, die No – Bailout Klausel kippte und so alle Schleusen für europäische Begehrlichkeiten zu Lasten Deutschlands öffnete und…….diese Schleusen nun nicht mehr schließen kann. Eine Erpressung folgt der Anderen, die letzte am 28-29.6.2012 an Hinterhältigkeit nicht zu überbieten.Das war reine knallharte Interessenpolitik der Spanier-Franzosen,der Italiener, zwar rüde, aber gut inszeniert.

    Frau Bundeskanzlerin, wann endlich lernen sie daraus, sie haben es mit Egoisten zu tun, die von Zuhause Beifall bekommen! Wir Deutsche würden langsam auch gerne mal für sie,Frau Merkel Beifall klatschen,wirklich! Können Sie eigentlich noch Demoktatie und Kanzlereid buchstabieren Frau Merkel?

    Diese ESM/Fiskalpakt “Verträge”(?) wurden wie immer alternativloserst einmal durch´s Parlament gepeitscht, dann durch den Bundesrat gekungelt!
    Kein guter Tag für Deutschlands Demokratie, sie erodiert immer weiter!
    Es gibt einen Spruch voller Weisheit:
    “Willst Du etwas werden, geh mit den Herden.Willst Du etwas sein, geh allein”
    Nicht alles was mit Zweidrittelmehrheit durch´s Parlament gepeitscht wird, hat so das demokratische Recht mit dem Prädikat wertvoll und den Richtigskeitsanpruch auf seiner Seite! Die parlamentarische Minderheit repräsentierte die Mehrheit der Deutschen!!!!!!

    So muss man die heutige Bundestags Debatte über ESM wie Stabilitätspakt einordnen.Der Fiskalpakt, nun beschlossen macht mir, in seinen Auswirkungen, parlamentarische Rechte ignorierend zwar Sorgen,da dieser wie auch die Stabilitätsregularien des Maastricht Vertrags jederzeit von findigen ,sich in Mehrheit befindlichen Schuldnerländer ,relativiert werden wird, wir kennen das. Mehr aber der ESM Vertrag, der unser Parlament in seinen Rechten kastriert und das mit zunehmenden Zugriffsrechten eines dann etablierten Gouverneur Rats,welches in den Auswirkungen von den Abstimmenden so wohl noch nicht vollständig realisiert wurde!Die Indoktrination durch die Parteiführungen war erfolgreich, ändert aber nichts an dem verfassungswidrigen,unsere Demokratie erodierenden Abstimmungsverlangen mit dem die parlamentarischen Freiheiten reduzierenden Ergebnis! In der Erkenntnis,dass der sowieso verfassungswidrige ESM,da er das Königsrecht unseres Parlaments aushebelt mit den zusätzlichen Vereinbarungen von Brüssel am heutigen Tag,29.6.2012 noch verfassungswidriger wird, da diese in dem verabschiedeten Vertragstext noch gar nicht paraphiert,trotzdem verabschiedet wurde, zeugt für die demokratieferne Gesinnung von Regierung wie SPD und GRÜNEN.Die ausführliche Debatte konnte nicht darüber hinwegtäuschen,dass aus verschiedenen parteilichen Interessen, dass Falsche beschlossen wurde,wie das Falsche richtig kritisiert, vor das Verfassungsgericht gebracht wird um unserem Recht Genüge zu tun.Die LINKE sieht hier ein Trittbrett, um der Bedeutungslosigkeit zu entgehen, ist aber für ihren Schritt zum Bundesverfassungsgericht zu loben,zwar Kalkül, doch richtig! Mittlerweile kommen die Kritiker gar nicht mehr nach im Auffinden von Gründen, um vor das Bundesverfassungsgericht zu ziehen.Doch das große Unbehagen bleibt, ob Karlsruhe den Mut haben wird, bei der europäischen Gemengelage unsere Verfassung unter Inkaufnahme von Interesseneruptionen zu verteidigen,oder dem Primat fehlgeleiteter Politik nachgibt.

    Kanzlerin Merkel riskiert bewusst einen Konflikt zwischen den Verfassungsorganen, letztlich einmal wieder zum Verfassungsorgan Bundespräsident, Amtsinhaber Gauck,der wie sein Vorgänger Köhler bald unter Entscheidungszwang steht, verliert seine Glaubwürdigkeit zu seinem Thema Freiheit,wie Köhler zum Thema Euro mit der Unterschrift seine Kompetenz abgegeben hat!Auch, wenn ich mich wiederhole,so wird das Präsidentenamt wie der Amtsinhaber beschädigt!
    Unsere Demokratie erodiert!!!

    Wir können nur hoffen,dass Karlsruhe die Grenzen der Auslegungsfähigkeit unserer Verfassung erreicht sieht,sich aller Einflussnahmen seitens des Interessengeflechts
    resistent zeigt und ein der Verfassung gerechtes für die Regierung peinliches Urteil fällt Unser Volk hat Klarheit verdient, Europa auch.

    Heiner Hannappel
    Koblenz

    E-Mail: heiner.hannappel@gmx.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 432 Followern an

%d Bloggern gefällt das: