krisenfrei

Wer Gold und Silber hat, hat immer Geld!

Archive for 26. Dezember 2010

J.F. Kennedy – Teil II

Posted by krisenfrei - 26/12/2010

Vernichtet der Mossad die Kennedy-Familie?

John F. Kennedy sen. beging zwei Todsünden gegenüber Israel und den Macht****n. Er beabsichtigte, ihre Weltkontroll-Basis in den USA zu zerschlagen, indem er die Federal-Reserve-Bank (US-Bundesbank) ihren Klauen entreißen und wieder der US-Regierung unterstellen wollte. Weiterhin verweigerte er Israel das amerikanische Atomwaffen-Programm. Für die *******en Machtzentren kam das einer totalen Entmachtung gleich, was gemäß den *******en Gesetzen nicht nur mit seinem, sondern mit dem Tode seiner ganzen Familie gesühnt werden sollte. Kennedys Nachfolger, Lyndon B. Johnson, übergab das Atombomben-Programm gleich am Anfang seiner Amtszeit dem Staat Israel, der seither damit die Welt bedroht. Selbstverständlich war nach Kennedy auch nicht mehr die Rede davon, die Federal Reserve Bank dem Staat zu unterstellen.

Für das führende ****ntum besteht physische Existenz alleine in der totalen Macht gegenüber den Nicht****n. Verlieren die Führungs****n die Federal Reserve Bank, verlieren sie die Kontrolle über Amerika. Die FED ist ein privates *******es Unternehmen, das die amerikanische Währung druckt. Dieses Druckerzeugnis verleiht die *******e Führungsetage an den Staat gegen Zinsen. D.h., jeder Amerikaner muß, ohne Geld geliehen zu haben, sogar auf den Lohn seiner Arbeit bereits Zinsen bezahlen (als Teil seiner Steuern). Und ohne Atomwaffen wäre das Mutterland und Rückzugsgebiet der Macht****n nicht unangreifbar. Landraub, Vertreibungen und Völkermord könnten dann in Israel nicht mehr so reibungslos geschehen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Geheimbünde | Getaggt mit: , , | 3 Comments »

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 446 Followern an